Im Falle einer Firmeninsolvenz einer AG - bekommen die Aktionäre Barabfindungen ?

2 Antworten

Und was ist, wenn nach Insolvenz der AG von den selben Personen (Vorstand etc) eine GmbH gegründet wird mit dem selben Geschäftszweck? Das unter AG erworbene know-how wird jetzt mit der GmbH vermarktet. Siehe hierzu BioTissue WKN 618061

Da kann man noch was bekommen. Das entscheidet der Insolvenzverwalter. Wenn die Firma abgewickelt wird, dann wird das Vermögen in Stufen zurückgegeben an diejenigen, die der Firma Geld geliehen haben oder offene Rechnungen haben.

Nur: die Aktionäre sind am Ende der Kette. Erst werden Staat, Sozialversicherungen, Banken, etc. abgefunden. Und ganz am Schluss kommen die Aktionäre. Meist bleibt/ ist dann nichts mehr übrig.

Was möchtest Du wissen?