Im Falle einer Firmeninsolvenz einer AG - bekommen die Aktionäre Barabfindungen ?

2 Antworten

Und was ist, wenn nach Insolvenz der AG von den selben Personen (Vorstand etc) eine GmbH gegründet wird mit dem selben Geschäftszweck? Das unter AG erworbene know-how wird jetzt mit der GmbH vermarktet. Siehe hierzu BioTissue WKN 618061

Da kann man noch was bekommen. Das entscheidet der Insolvenzverwalter. Wenn die Firma abgewickelt wird, dann wird das Vermögen in Stufen zurückgegeben an diejenigen, die der Firma Geld geliehen haben oder offene Rechnungen haben.

Nur: die Aktionäre sind am Ende der Kette. Erst werden Staat, Sozialversicherungen, Banken, etc. abgefunden. Und ganz am Schluss kommen die Aktionäre. Meist bleibt/ ist dann nichts mehr übrig.

Wie läuft ein Übernahmeangebot für den Aktionär konkret ab?

Was passiert genau, wenn eine AG eine andere übernehmen will und den Aktionären ein Angebot macht? Das passiert ja aktuell bei Tognum. Bekommt man Post und kann dann zustimmen oder ablehnen? Oder passiert das durch den Bieterkurs? Es wird ja gemunkelt, dass das Angebot für Tognum nochmal erhöht wird. Ich habe die Aktie bei 25 Euro gekauft (nach dem ersten Angebot) und diese pendelt seitdem mit kleiner Volatilität um ebendiese Marke. "Der Aktionär" sagt, dass man durch das Übernahmeangebot bei 25 Euro abgesichert ist. Aber ist nicht damit zu rechnen, dass der Kurs wieder zurückfällt, wenn die Übernahme erfolgreich war?

...zur Frage

Kapitalerhöhungen bei Aktiengesellschaften, welchen genauen Vorteil bringt diese für das Unternehmen

Welchen Vorteil hat eine AG eigentlich durch die Kapialerhöhung, und wo liegt der Vorteil für den Aktionär?

...zur Frage

Warum gibt es AGs, die nicht börsennotiert sind?

Warum wählen manche Unternehmen als Gesellschaftsform die Aktiengesellschaft,

ohne die Papiere an die Börse zu bringen.

Als Beispiel sei die Ernst Klett AG genannt (seit 1994 eine AG)

...zur Frage

Gibt es Geschenke für Aktionäre?

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem von einem Freund, ebenfalls Aktionär gehört, er würde von einem Unternehmen in das er investiert hat, regelmäßig eine Art Geschenkkorb bekommen. Ich selber habe noch nie so etwas von den von mir investierten Unternehmen erhalten und wollte mal Fragen, wie es bei euch ist? Ich dachte bisher immer, dass uns die Dividende als Geschenk dienen soll, insofern sie ausgeschüttet wird.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?