Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, ich bekomme 396 € Rente, sie verdient 1600 €, steht mir etwas Hilfe zu?

2 Antworten

Im Prinzip würde Dir Grundsicherung zustehen können, allerdings nur, wenn Du mit diesem Einkommen alleine leben würdest. So aber gilt das als Bedarfsgemeinschaft und mit knapp 2000 Euro netto gilt man dann nicht mehr als bedürftig.

Danke für deine Auskunft

0

Soooo einfach ist die Frage nicht zu beantworten.

- Seid Ihr ein Paar, das wie ein Ehepaar füreinander einsteht?

- Seid Ihr vielleicht eine Wohngemeinschaft?

- Habt Ihr ein Untermietverhältnis = Freundin Hauptmieterin, Du (mit Genehmigung des Vermieters) Untermieter? (In solch Fall muss die Untermiete bei Deinem wenigen Geld nachvollziehbar sein!)

- Was für eine Art von Rente? Altersrente, Erwerbsminderungsrente ... ?

.

Bitte hole Dir auch Rat von einer **Sozialberatung** - google so und füge Deinen Wohnort hinzu (oder den nächstgrößeren, falls Deiner klein ist). - Dir werden so Beratungsstellen wie die Diakonie / Diakonisches Werk, Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband oder die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gezeigt. Vereinbare dort einen Beratungstermin.

.

Um Dich schon mal schlau zu machen, google mit

bedarfsgemeinschaft wikipedia

Unterschied bedarfsgemeinschaft Wohngemeinschaft

hartz IV wohngemeinschaft worauf achten
dazu: Auch wenn es um Altersrente geht, kannst Du so wertvolle Hinweise kriegen.

.

Was die Höhe der eventuellen Aufstockung angeht, google mit

geldsparen arbeitslosengeld 2 rechner

und gib da Eure Daten rein.

.

Genaueres wirst Du in der Sozialberatung erfahren, geh da unbedingt hin.

.

Was möchtest Du wissen?