Ich wohne in Frankreich, arbeite in Deutschland. Kann ich Kleinstgewerbe in Deutschland haben?

2 Antworten

@correct hat es schon, wenn auch sehr kurz angebunden, schon geschrieben.

Wo ist denn die Betriebsstätte? Vermutlich nicht mehr in Thüringen, wenn Du dort nicht mehr wohnst, sondern in großer Entfernung.

Ich hatte ein Kleinstgewerbe in Thüringen gemeldet. Und würde dies gerne weiter betreiben. Zur Zeit habe ich immer noch einen Wohnsitz bei meinen Eltern in Thüringen gemeldet. Da manche Sachen noch dort gemeldet sind.

Das ist ja toll, was Du alles gemeldet hast. Unsere Sekretärin meldet auch morgens, wenn denn der Kaffee fertig ist.

In der Besteuerung ist entscheidend wie die tatsächlichen Verhältnisse sind. wir könnten unsere Kanzlei auch in Ulan Bator anmelden und einen Wohnsitz in Kapstadt anmelden, aber wenn wir in Berlin Arbeiten udn wohnen, müssen wir hier Steuern zahlen.

Für dich eventuell wichtig, wenn schon Deine Arbeitseinkünfte in Deutschland besteuert werden, so könnte es gut sein, wenn Du die Betriebsstätte auch in Deutschland ansiedelst. Du bist ja für die Anstellung sowieso täglich in Deutschland. Also kannst Du dann ja dort (ín der Stadt) auch Dein Gewerbe betreiben.

Leider schreibst Du nicht, welchem Gewerbe Du nachgehst.

"wenn auch sehr kurz angebunden" - das ist völlig ausreichend.

1

Ich nähe Bekleidung und stelle Schmuck her. Ist aber nur im kleinen Rahmen. Manche Monate verkaufe ich gar nichts. Also kein großes Geschäft. Ich will halt nicht irgendwie in Schwierigkeiten geraten, aber der Aufwand in Frankreich dafür ein Gewerbe anzumelden ist halt sehr hoch.

0

Das Gewerbe ist dort anzumelden, wo es ausgeübt wird.

Ich arbeite von Frankreich aus im Home-Office für eine deutsche Firma in Bayern und bekam damals den Grenzgängerstatus. Behalte ich den auch als Halbtagskraft?

Früher arbeitete ich auf 450€-Basis in diesem Bereich und erhielt den Grenzgängerstatus. Ich arbeite als "Telefonistin", also keine "hochwertige" Arbeit.
Inzwischen arbeite ich für diese Firma aber 20h/Woche, also halbtags und ich frage mich, ob ich jetzt immer noch den Grenzgängerstatus behalten kann?

Ich arbeite ausschliesslich von Frankreich aus! (Zur Firma nach Bayern fahre ich nur zur Weihnachtsfeier oder wenn 'mal alle paar Jahre eine Schulung oder ein Meeting ist).
Weiss jemand Bescheid, ob ich den Grenzgängerstatus behalten kann?

Danke im voraus und viele liebe Grüsse

...zur Frage

Doppelter Wohnsitz

Ich habe einen Wohnsitz (gemietet) in Deutschland wo ich ca 5 Monate im Jahr wohne und den rest des Jahres Wohne ich in Dubai, wo bin ich Steuerpflichitig?

...zur Frage

Steuerrechtliche Veranlagung bei Wohnsitz in Frankreich und Heimarbeit für deutschen AG?

Ich wohne seit kurzem in Frankreich, bin aber weiterhin für meinen deutschen Arbeitgeber per Heimarbeit tätig, jedoch nicht entsendet worden. Eine französische Steuernummer habe ich nicht, da ich in FR noch nie angestellt war. In D habe ich mich ordnungsgemäß abgemeldet. Hier in Frankreich bin ich nirgendwo gemeldet, da es hier keine Meldepflicht gibt und man seinen Wohnsitz mit der Stromrechnung nachweist, welche auf meinen Mann läuft. Nun fragt mich meine Bank nach der steuerrechtlichen Veranlagung. Meines Wissens muss ich hier in FR wohl nur meine Lohnsteuer abführen. Bin ich trotz ausländischem Wohnsitz weiterhin in D steuerpflichtig oder beschränkt steuerpflichtig? Ich freue mich auf Eure Antworten.

...zur Frage

Ich habe meinen Wohnsitz in den USA, aber Bankkonten weiterhin in Deutschland, bin ich in Deutschland steuerpflichtig?

Ich bin vor 2 Jahren in die USA gezogen und habe keinen Offiziellen Wohnsitz in Dtl. mehr. Ich musste noch nie wirklich Steuern zahlen und habe auch noch nie eine Steuererklärung abgeben als ich noch in Dtl. gewohnt habe, da ich entweder Schüler mit 400Euro Job oder Vollzeitstudent war vor dem Umzug. Daher habe ich keinen blassen Schimmer was Steuern angeht. Ich habe meine Konten weiterhin behalten und mein Mann und ich überweisen gerade etwas Geld von den USA auf meine deutschen Konten aufgrund des guten Kurses und meiner besseren Zinsen. Ich frage mich ob das alles legal ist und ob ich irgendwie steuerlich verpflichten bin zu etwas? Jeder Tip und Rat wird wirklich sehr geschätzt! Danke. Danke. Danke. :)

...zur Frage

Was muss ich bei der Rückkehr aus dem Ausland (Asien) zurück nach Deutschland beachten?

Was muss ich bei der Rückkehr aus dem Ausland (Asien) zurück nach Deutschland beachten?

Ich habe im Ausland gelebt und war dort selbstständig und habe mein Masterstudium gemacht. Nun habe ich vor wieder zurück nach Deutschland zu ziehen und dort einen festen Job zu finden.

Da die Jobsuche jedoch einige Wochen bis Monate dauern kann, was muss ich beachten?

  • Meldepflicht nach 2 Wochen - was wenn ich bei Freunden vorübergehend wohne? bzw. verschiedene Freunde in Deutschland und Schweiz besuche?
  • Krankenversicherung - muss ich mich versichern? Ich habe eine private Krankenversicherung, die ich im Ausland abgeschlossen habe
  • 450 EUR Job - kann ich einen 450 EUR annehmen um meine Zeit während der Jobsuche zu überbrücken? Wie lauft es mit der Krankenversicherung, Rentenvers., Sozialabgaben? Muss ich gemeldet sein (Wohnsitz)?
...zur Frage

Bin Pensionär und wohne in Deutschland. Seit einigen Jahren verheiratet und Ehefrau ist mit Wohnsitz in Frankreich gemeldet. Bekomme ich Lohnsteuerklasse 3?

Bin Pensionär mit Wohnsitz in Deutschland mit Lohnsteuerkl.1. Ehefrau ist in Frankreich gemeldet und wohnt 9 Monate in Deutschland. Hat in Frankreich und Deutschland kein Einkommen bzw. Lohnsteuerkarte. Kann ich von Lohnsteuerklasse 1 in 3 wechseln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?