Ich weiß nicht mehr, wieviel Steuervorauszahlung ich im letzten Jahr geleistet habe? Wie gebe ich das in der Steuererklärung an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich oder sie? Es ist nicht schwer, die Kontobewegungen des letzten Jahres mittels Auszügen von der eingeschalteten Bank nachzuvollziehen, aber dazu sollte man wissen, wer von welchem Konto Vorauszahlungen getätigt hat.

Der Steuerpflichtige braucht in der Steuererklärung keine Angaben über geleistete Vorauszahlungen zu machen. Er sollte aber bei Erhalt des Bescheides die dort ausgewiesenen Vorauszahlungen kontrollieren.


Man kann sich beim Finanzamt einen Ausdruck des Finanzkassenkontos ausstellen lassen, dann hat man sämtliche Beträge.

Wie schon andere schrieben: In der Erklärung gibt man das überhaupt nicht an, aber es ist immer gut zu wissen, wie der Steuerbescheid aussehen sollte.

Vorauszahlungen haben in der Steuererklärung nichts zu suchen - sie sind beim Finanzamt gespeichert.

Da du schon diese Kleinigkeit nicht weisst und weil Hilfe in Steuersachen eigentlich gelernte Kräfte (Steuerberater etc.) leisten sollten, wäre zu überlegen, ob Du es nicht bleiben lassen solltest. 

Frage:

was haben DEINE Vorauszahlungen mit der Steuererklärung deiner Schwester zu tun?

Impact 23.07.2017, 18:18

Solch hintersinnige Antworten bekommt man, wenn man Fragen mit wenig Sinn stellt.

1
LittleArrow 24.07.2017, 10:53

Moment mal, war es nicht umgekehrt?;-)

0

Was möchtest Du wissen?