Ich war kurz in Arbeit, habe ich dadurch meinen Restanspruch auf Arbeitslosengeld I erhöht?

2 Antworten

wie kurz in Arbeit? 20 Tage bringen da nichts.

Wie lange bekommt man Kurzarbeitergeld?

Gibt es eine Bezugsfrist für das Kurzarbeitergeld?

...zur Frage

ALG 1 Anspruch nach halbjährigem Auslandsaufenthalt

Habe 5 Jahre am Stück gearbeitet. Jetzt 3 Monate ALG1 bezogen. Ich möchte 6 Monate ins Ausland gehen und mich beim Arbeitsamt abmelden. Habe ich weiterhin Restanspruch auf ALG1 nach dieser Zeit im Ausland? Oder ist der Anspruch dann verfallen?

...zur Frage

Krankengeldberechnung

Hallo......weiß jemand bescheid? Hatte vorher 35 J,gearbeitet, seit April neue Arbeit, wurde dann leider 4 Wochen krank in der Probezeit = Kündigung zum 17.7 Beim Arbeitsamt gemeldet 18.7 Arbeitslos - nicht Arbeitssuchend! seit 8.8 wieder krank ( wird länger dauern ) = gleiche Krankheit wie die 4 Wochen zuvor. Wißt Ihr wie mein Krankengeld dann berechnet wird ? Hab bis heute kein Bewilligungsbescheid, noch eine Zahlung vom Arbeitsamt bekommen.

Ich frage dahingehend, weil es ja die selbe Krankheit ist, wie ich im Betrieb bekommen habe. Und jetzt länger als 6 Wochen dauern wird . Ist die Zahlung der Krankenkasse dann genaus so hoch wie das Arbeitslosengeld ? Wäre schön,wenn sich jemand auskennen würde...DANKE

...zur Frage

Haben freiwillige Wehrdienstler Anspruch auf Arbeitslosengeld nach Wehrdienst?

Ein Bekannter von mir wird nach seiner Ausbildung nicht übernommen. Nun meldet er sich freiwillig zum Wehrdienst. Erhält er nach Ende der Dienstzeit Arbeitslosengeld, wenn er danach nicht gleich eine Stelle findet?

...zur Frage

Hat man im Anschluß einer Rente (Erwerbsminderungsrente) Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Vor der Erwerbsminderungsrente schon kein Anspruch auf Arbeitslosengeld, da bereits 1 Jahr arbeitslos gewesen. Wenn eine besfristete volle Erwerbsminderungsrente für 2 Jahre gewährt wird, hat man im Anschluß danach wieder Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn die Erwerbsminderungsrente nicht verlängert wird?

...zur Frage

Arbeitslosenversicherung während unbezahlten Urlaubs

Ich bin für 3 Jahre auf unbezahltem Urlaub. Bevor ich Deutschland verlassen habe, hat mir das Arbeitsamt gesagt, dass ich ab dem zweiten Jahr privat in die Arbeitslosenversicherung einzahlen kann, um meinen Arbeitslosenversicherungsschutz nicht zu verlieren. Nun sagt mir das AA jedoch, das dies nicht möglich ist und ich im Falle einer Kündigung nach meiner Rückkehr definitiv keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld habe. Stimmt das so und habe ich wirklich keine andere Wahl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?