Ich versteuere meinen Firmenwagen mit der 1% Regelung und mein AG berechnet jeden privat gefahrenen Km noch mit 9-11 Cent, je nach Spritpreis. Ist es erlaubt?

2 Antworten

Du musst noch die Kilometer Wohnung-Arbeitsstätte versteuern, es sei denn, du hast keinen Büroarbeitsplatz und bist daheim, oder fährst von daheim raus. Aber, die privaten KM sind in den 1% schon inkludiert.

Darf mein AG denn die Kosten dann noch berechnen?

1
@Gregor1972

No, gibt nichts nachzurechnen. Wenn er rein für die berufliche Nutzung ist, dann musst du ihn nicht versteuern, nutzt du ihn aber auch privat, dann die 1%

0

Mit der 1%-Regelung sind die privaten Fahrten grundsätzlich abgegolten. Werden Zuzahlungen geleistet (wie wohl bei dir), mindern diese den geldwerten Vorteil. Die Zuzahlungen müssen dann in der Lohnabrechnung mit dem geldwerten Vorteil verrechnet werden.

Was möchtest Du wissen?