Ich soll der Gemeinde die Garage übergeben und sie will sie aber weiter vermieten? Kann sie das von mir verlangen??

2 Antworten

Ich versuche mal, das zu verstehen. Deine Mutter hatte von der Gemeinde eine Garage gepachtet? Sie hatte diese Garage dann unterverpachtet? Du hast den Pachtvertrag nach dem Tod Deiner Mutter übernommen und auch die Unterverpachtung weitergeführt (Garage und/oder Pachtvertrag "gehören" nicht deiner Mutter - da sie leider verstorben ist, kann sie nichts mehr besitzen)?

Und jetzt hat die Gemeinde den Pachtvertrag, den Deine Mutter mit der Gemeinde abgeschlossen hatte gekündigt?

Das darf die Gemeinde natürlich, so wie auch Du den Vertrag hättest kündigen dürfen. Ob die Kündigung rechtens ist, ergibt sich aus den vertraglichen Bedingungen.

Mietverträge für Garagen sind jedenfalls ohne Angabe von Gründen jederzeit kündbar mit Dreimonatsfrist.

Ansonsten herrscht Vertragsfreiheit. Wenn die Gemeinde mit Dir keinen Vertrag abschliessen will, muss sie das sicherlich auch nicht.