ich muss wegen meinem sohn meinen arbeitdplatz kündigen bekomm ich eine sperre beim arbeitsamt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Eigenkündigung aus wichtigem Grund – nämlich im Interesse des Kindeswohls – wird von der Agentur für Arbeit in der Regel anerkannt (BSG, Urteil vom 17.10.2007, Az. B 11a/7a AL 52/06 R).

Mit einem ärztlichen Attest wirst Du bestimmt einer Sperre entgehen können.

Viel Glück!

Es kommt darauf an, ob das ein wichtiger und nachweisbarer Grund ist:

http://www.alg-i.de/sperrzeiten.html

Falls ja, gibt es keine Sperre. Da wir absolut nichts über die familiäre Situation und über den Umfang der krankheitsbedingten Beeinträchtigung des Sohne wissen, können wir keine Prognose darüber abgeben, ob sich eine Sperre hier vermeiden läßt.

Was möchtest Du wissen?