Ich muss einen günstigen Handyvertrag abschließen, welcher Anbieter ist zu empfehlen?

4 Antworten

Das ist weniger vom Anbieter abhängig, sondern mehr vom Telefonierverhalten.

Also, wirst Du mehr angerufen, oder rufst Du mehr raus?

Wer wenig telefoniert, sollte einen Vertrag ohne Grundgebühr nehmen.

Wer viel telefoniert, einen wo möglichst viel in der Grundgebühr enthalten ist.

Für Leute die fast nur mit einer Nummer telefonieren, gibt es auch Tarife, wo man mit einer Nummer kostenlos telefonieren kann.

Bei mir geht es eher mehr um Komfort als um billigangebot - ich möchte erreichbar sein - ein stabiles netz und gute Qualität in Dienstleistung und Betreuung. Da zahl ich dann gerne auch mal mehr. Ich denke es kommt darauf an, auf was man wert legt.

Suche guten und günstigen Anbieter für ec Kartenzahlung

Hallo,

ich möchte eine Sushi-Bar in Berlin eröffnen, könnt ihr mir einen guten Anbieter für ec Kartenzahlung empfehlen. Würde das ec Gerät mieten oder kaufen je nach dem was günstiger ist.

Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Eplus-Panne aus 2011 - Wer zahlt Adress-Ermittlung

Vor wenigen Tagen ging es durch die Presse: eplus hat in 2010 und 2011 vergessen die Portierung-Gebühren in Rechnung zu stellen. Nun treibt EPS das über ein Inkasso-Unternehmen ein.

Meine Frage: Was ist bei Umzug??

EPS hat die Portierung nicht berechnet, der Vertrag wurde ordnungsgemäß beendet. Verjährt dürfte die Forderung aus 2010 nicht sein. Aber: An der Alt-Adresse wohnt wer anderes...Nachsendeantrag ist längst ausgelaufen. Das alte Giro-Konto besteht weiterhin, die Einzugsermächtigung auch. Darf EPS bzw. das Inkasso-U die Kosten für die Adressermittlung einfach abrechnen? Soll ich mir in vorauseilendem Gehorsam an EPS wenden?

...zur Frage

Handyvertrag - MwSt in der Umsatzsteuervoranmeldung absetzbar?

Hallo,

ich möchte demnächst einen Handyvertrag inkl. Handy abschließen, da mein jetziger Vertrag abläuft. Ich habe mich zum März 2016 selbstständig gemacht. Da meine Handynummer meinen Kunden zwecks Beratung, Bestellung und allgemeinen Fragen zu meinen Geschäftszeiten zur Verfügung steht, würde ich dies gerne auch als geschäftlich einstufen wollen. Da ich aber eine Flatrate im Vertrag habe, möchte ich aus finanziellen Gründen keinen zweiten(privaten) Vertrag separat abschließen wollen.

Das Handy und somit auch die SIM-Karte wird also privat und geschäftlich genutzt. Prozentuelle Angaben kann ich leider nicht machen, da ich nie vorausschauen kann, ob und wie oft sich Kunden melden. Das im Vertrag enthaltene Internet-Volumen wird aber zum größten Teil dafür gebraucht, um auf eBay immer auf dem Stand der Dinge zu sein, sowie Anfragen u.ä. von Kunden schnell bearbeiten zu können.

Zu meiner Frage:

Kann ich jetzt die in der monatlichen Handyrechnung enthaltene MwSt als Vorsteuer geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?