Ich möchte meinen dahrlensvertag frühzeitig auslöse, ca. 4 jahre früher. Die bank will Summe inklusive der geplanten zinsen bis zum ablösedatum.ist das legal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Maja:

Vielleicht hilft zum besseren Verständnis folgendes einfaches Beispiel:

Restdarlehen 50 000 €, bisheriger Zins 4 %, Wiederanlagezins der Bank 1,5 %, Differenz 2,5 % = 1.250,-- jährlich, in vier Jahren = 5 000 €, abzüglich die ersparten Verwaltungskosten und ein Betrag für das entfallende Risiko = Zinsverschlechterungsschaden = Vorfälligkeitsentschädigung.

Im Internet gibt es eine Vielzahl von Rechenhilfen, die jedoch meist nur eine grobe Schätzung der Vorfälligkeitsentschädigung zulassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die geplanten (Soll)Zinsen dürfen nicht berechnet werden. Siehe die korrekte Antwort von Franzl0503.

Allerdings stellen sich mir noch Fragen:

Gilt für Dein Darlehn deutsches Recht?

Handelt es sich um einen Immobilien- oder Konsumentenkredit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Bank kassiert eine Vorfälligkeitsentschädigung. Das ist vollkommen legal, wenn im Vertrag keine  vorzeitige Ablösung des Kredites angeboten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maja0205
29.05.2017, 19:02

Die bank darf also die kompletten zinsen berechnen? Ich dachte, sie müssten die 4 jahre gegenrechnen bei den zinsen.

0

Was möchtest Du wissen?