Ich möchte für meine Mutter eine Haushaltshilfe anstellen, soll ich das mit dem Haushaltsscheckverfahren tun?

2 Antworten

Hat aus irgendeinem Grund nicht geklappt, also noch ne Antwort. Das Haushaltscheckverfahren dient der vereinfachten Anmeldung von Minijobs im haushaltnahen Bereich. Der Minijobber übernimmt Tätigkeiten im Haushalt, die der Arbeitgeber aus irgendwelchen Gründen (Zeit, Haushaltgröße,....) nicht auf die Reihe bekommt. Der Arbeitgeber zahlt eine geringe Pauschale in Kranken- und Rentenversicherung. Legale Beschäftigung vorausgesetzt ist es ob dieses Umstandes die beste Lösung.

Steuerliche Absetzbarkeit von Pflichtpraktikum mit 450-EUR-Job

Hallo zusammen,

ich habe hier mal einen Steuerfall:

Ein Student absolviert im Rahmen seines Studiums ein Praxissemester (also sechsmonatiges Pflichtpraktikum) an einem anderen Wohnort. Die hierzu entstehenden Kosten (also Wohnung, Heimfahrten, ...) kann er ja im Rahmen der doppelten Haushaltsführung steuerlich geltend machen. Das gleich gilt für den Verpflegungsmehraufwand in den ersten 90 Tagen des dortigen Aufenthalts. Er hat in diesem Jahr keine Einnahmen, sodass mit der Steuererklärung den Verlust ins nächste Jahr vortragen kann (es handelt sich um eine Zweitausbildung, daher Werbungskosten und keine Sonderausgaben).

Nun erhält der Student eine Aufwandsentschädigung für das Praktikum im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450 EUR pro Monat). Diese Einnahmen sind bekanntlich nicht in der Steuererklärung anzugeben. Nur wie sieht dies im Zusammenhang mit den oben genannten anzusetzenden Kosten aus? Können diese trotzdem steuerlich geltend gemacht werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?