Ich möchte auf die Hauptversammlung von TV-Loonland gehen. Was wird mich erwarten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gerade mal gegooglet: In der HV im November wird über eine Kapitalherabsetzung entschieden. Ansonsten stehen die Punkte der Tagesordnung auf der Einladung zur HV. Mir ist nicht bekannt, dass man auf einer HV etwas besonderes anziehen muss. Dein Onkel wird als Aktionär angeschrieben und muss sich zur HV anmelden und dort kann er dann auch angeben, dass er jemanden mitbringt.

Wenn der Onkel Aktionär ist , kann er auch auf die Hauptversammlung gehen. Und wenn er eine weitere Person mitbringen kann dann wird das wohl so ok sein. Sehenswert ist es allemal ...

Darf man zur Aktienversammlung einen Begleiter mitnehmen - oder darf nur der Aktionär kommen?

Wie ist das: Darf man zur Aktienversammlung einen Begleiter (Freund) mitnehmen - oder darf nur der Aktionär selber kommen?

...zur Frage

Wird man auch dann schon zur Hauptversammlung eingeladen, wenn man nur eine einzige Aktie hält?

Wird man auch dann schon zur Hauptversammlung eingeladen, wenn man nur eine einzige Aktie hält? Oder muss ein bestimmtes Volumen vorhanden sein? Und wie ist es bei Aktienfonds, da hat man doch überhaupt kein Stimmrecht oder?

...zur Frage

Ist bei Hauptversammlungen das Essen umsonst?

Als einzelner Aktionär hat man ja nicht wirklich viel Einfluss auf das Unternehmen. Selbst das Stimmrecht bei der Hauptversammlung liegt meist bei einem Anteil von unter 0,1%. Von daher braucht man sich ja nicht wirklich Hoffnung machen, dass man mit seinem Stimmrecht viel verändern kann. Warum also zur Hauptversammlung gehen? Gibt es dort das Essen umsonst, oder hat man da andere Vorteile?

...zur Frage

Ausländische Aktien - darf ich zur Hauptversammlung?

Habe mir vor kurzem Aktien eines amerikanischen Unternehmens gekauft. Habe ich hier auch das Recht, als Aktionär mein Stimmrecht auf der Hauptversammlung wahrzunehmen?

...zur Frage

Was tun, wenn der Mieter den Wohnungsübergabetermin für einen befristeten Untermietervertrag nicht mitteilt?

Ich habe meine Wohnung befristet bis 31.03.2017 untervermietet. Der Termin ist im Untermietervertrag festgeschrieben. Grund: wegen das Fehlverhalte des Untermieters erlaubt mir mein Vermieter – die Wohnungsgesellschaft - eine Untervermietung über den 31.03.2017 hinaus nicht. Deshalb unterschrieb ich einen neuen befristeten Untermietervertrag mit dem Untermieter. Wenn ich die Regelungen für die Wohnungsübergabe richtig interpretiere, sollte die Übergabe am letzten Tag, also am Freitag, den 31.03.2017 stattfinden und der genaue Termin sollte von dem Mieter 7 Tage zuvor schriftlich vorgegeben werden. Der Mieter hat sich aber bis heute (25.03.2017) nicht gemeldet. Von vorherigen Mailverkehr gehe ich auch davon aus, dass der Untermieter von der Wohnungsübergabe am 01.04.2017 ausgeht. Er ist dennoch mit der Terminankündigung im Verzug. Es sind in mehreren Punkten Meinungsverschiedenheiten zu befürchten. Dennoch kann ich die Übergabe am 1. April (ein Samstag) akzeptieren. Wie soll ich mich nun verhalten? Soll ich den Termin (vielleicht mit Optionen am Freitag und am Samstag) per Mail vorgeben? Bei der Wohnungsübergabe möchte nicht alleine hingehen, weil er mich bereits (schriftlich) bedroht hat. Ich muss also eine Begleitung organisieren. So etwas kostet am Samstag sicherlich etwas mehr. Entscheidend für mich ist das Ganze möglich schmerzfrei zu Ende zu bringen. Herzlichem Dank für die Unterstützung im Voraus.

...zur Frage

An alle Finanzexperten

Hallo an alle Finanzexperten,

ich habe ein altes Bauernhaus mit Umland (ca. 7000 qm) und ein Waldgrundstück (2,5 ha) in Alleinlage auf einer Anhöhe übertragen bekommen - alles lastenfrei. Nun möchte ich neben dem Bauernhaus ein Haus bauen und brauche dabei Geld von der Bank. Der Vorbescheid für das Bauvorhaben liegt schon vor. Nun würde ich eine grobe Abschätzung haben wollen, wie viel ich von meiner Bank für den Hausbau erwarten kann. Ein Vorgeschmack bezügl. der Inhalte des Finanzierungsgespräches wären natürlich auch nicht schlecht.

Ich habe mein Gehalt und meine Notgroschen auf dem Sparbuch. Ich habe keine Schulden und auch keine anderweitigen Verpflichtungen. Ich verdiene 2000 Euro netto und habe ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Meine Eltern und mein Onkel bekommen ein Wohnrecht eingetragen. Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung, eine Rentenversicherung, eine Riester-Rente und einen Bausparer über 25.000 Euro.

Liebe Finanzexperten, kann mir jemand sagen, auf was ich mich Finanzmathematisch einstellen kann? Wie rechnet eine Bank in solchen Fällen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?