Ich hatte bis zum Ableben meiner Tante die Generallvollmacht mit Urkunde.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst konnte die Vollmacht durch (einen der) rechtsnachfolgende(n) Erben der Vollmachtgeberin längst widerrufen sein.

Und dann muss man selbstverständlich beleghaft nachweisen, ob und welche Verfügungen für die Verstorbenen getätigt wurden, um sich nicht dem Vorwurf der Unterschlagung aussetzen zu müssen: Der Nachlass fällt mit Erbfall natürlich der Erbengemeinschaft zu.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall: Das gehört denen doch anteilig. Ich hoffe, Du hast nichts zu verbergen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?