Ich habe vor Kurzem ein Grundstück geerbt und will es möglichst bald verkaufen?

2 Antworten

Wie @Privatier59 schon richtig bemerkt hat gibt es keine Spekulationssteuer. Einfach dadurch zu ermitteln, weil es kein Spekulationssteuergesetz gibt.

Die unentgeltlichen Übertragungen durch Erbschaften sind keine Erwerbsvorgänge im Sinne des Einkommensteuergesetzes. Also keine Einkommensteuer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Nach Nr.1 kommt zumindest noch Nr.2.

Und Spekulationssteuer gibt es ebensowenig wie Spekulatiussteuer.

Das nur nebenbei.

Was Du meinst heißt Einkommensteuer für private Veräußerungsgeschäfte.

Bei der Gesamtrechtsnachfolge zählt die Besitzzeit des vorherigen Eigentümers mit. Die 10 Jahre sind daher schon lange rum.

"Spekulatiussteuer" - bloss keine schlafenden Hunde wecken !!

2

Du hast recht, eigentlich heißt es Einkommenssteuer. Es geht ja nur um den Anteil von meinem vor 3 Jahren verstorbenen Bruder. Da ist die Besitzzeit schließlich nur 3 Jahre her. Da könnte nächstes Jahr noch Einkommenssteuer drauf kommen?

0

Was möchtest Du wissen?