Ich habe einmal 72 Monate und einmal 30 Monate in einen Betrieb gearbeitet, steht mir eine Betriebsrente zu?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine Glaskugel ist zum update, er Kaffeesatz von heute früh ist schon im Müll und Hanussen seit Jahren tot.

Wir sind hier keine Hellseher?

Hat Der Betrieb in dem Du gearbeitet hast eine Satzung zu der Betriebsrente? Eine Betriebsvereinbarung? Wie sind die Grundlagen für eine etwaige Rückdeckung?

102 Monate = 8 Jahre 6 Monate können schon für eine Unverfallbarkeit ausreichen, aber ohne diese Angaben kann man es nicht sagen. 

Eine absolute Unverfallbarkeit ist gem. BAG (Bundesarbeitsgericht) von 1970 erst nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit erreicht. Aber natürlich können Betriebsvereinbarung, oder Satzung einen kürzeren Zeitraum festlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Snooopy155 03.06.2017, 13:12

Oftmals ist ein Betriebsrentenanspruch an eine Mindestzugehörigkeit zum Betrieb geknüpft. Sollte beim ersten Arbeitgeber die Beschäftigungsdauer nur 30 Monate betragen haben, dann dürfte dort kein Betriebsrentenanspruch entstanden sein, ausgenommen es wurde als freiwillige Versicherungsleistung angeboten.

1
wfwbinder 03.06.2017, 13:17
@Snooopy155

Genau richtig. Deshalb ja meine Rückfrage. Pauschale, oder grundsätzliche Antworten gibt es hier leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?