ich habe einen Wasserschaden an der Steigleitung. Zum Beheben des Lochs musste Badewanne komplett entfernt werden. Zahlt die Hausrat eine neue?Bin Mieter?

3 Antworten

Zahlt die Gebäudeversicherung und die hat der Vermieter doch hoffentlich abgeschlossen.

Ob eine neue Wanne oder, ob die alte wieder montiert werden muss entscheidet die Versicherung.

Die Auskunft der Gebäudeversicherung war, dass nur die Reparatur der Leitung bezahlt wird

0

Badewannen sind regelmäßig kein Hausrat, wenn sie fest im Gebäude verankert sind.

Wenn das Problem an der Zuleitung besteht, wäre es Sache des Vermieters diese in Ordnung zu bringen um die Mietsache in vertragsgemäßem Zustand zu erhalten.

Ob hier die Gebäudeversicherung in der Pflicht ist, kommt auf die Natur des Problems an (Bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser). Wenn sie dies ist, hast du einen Rechtsanspruch darauf, dass der Vermieter sich an diese wendet, da du die Beiträge hierfür im Rahmen der Betriebskosten mitbezahlst.

Woher ich das weiß:Beruf – § 34d GewO vorhanden

Normalerweise kann eine Badewanne ausgebaut werden und muß bei dieser Aktion nicht erneuert werden. Wenn Du trotzdem eine neue Wanne haben willst, dann sind diese Kosten Deine Privatangelegenheit, es sei denn der Vermieter erklärt sich kulanterweise zur Übernahme der Kosten bereit

Das Problem daran ist, dass durch den Ausbau die Oberfläche beschädigt wurde. Ausbau wurde von Sanitärfirma gemacht.

0
@Klarimi

Für solche Schäden ist normalerweise die Firma versichert Aber die Versicherung wird nur den Zeitwert der Badewanne ersetzen; daher mußt Du beim Installateur auf Ersatz oder fachgerechte Repartur bestehen. Dieser wird wegen der hohen Stundenlöhne dann lieber Ersatz einbauen.

1

Was möchtest Du wissen?