Ich habe ein Haus, mein Mann hat 2 Kinder aus 1. Ehe, haben seine Kinder - nach dem Tod meines Mannes - Anspruch auf einen Pflichtteil?

1 Antwort

Wenn Du sicher sein willst, dass auch für den Fall, dass Du zuerst sterben solltest, Dein Sohn der Erbe ist, dann gibt es nur 2 (3) Möglichkeiten:

1. Du machst mit Deinem Ehemann und dem Sohn einen Erbvertrag. Darin verzichtet der Ehemann auf sein Erbe und es wird bestimmt, dass Dein Sohn alles bekommt (ggf. mit Wohnrecht für den Ehemann bis zum Tode).

2. Du Machst ein notarielles Testament zugunsten Deines Sohnes und er Ehemann erklärt einen Erbverzicht (im Prinzip alles wie 2., nur das der Sohn nicht beteiligt ist).

3. Du schenkst schon jetzt Deinem Sohn das Haus, mit einem Wohnrecht für Dich und Deinen Ehemann. Dann könnte ggf. wenn Du innerhalb von 10 Jahren stirbst Dein Ehemann einen "Pflichtteilersatzanspruch geltend machen, wenn das Wohnrecht weniger ist als der Pflichtteil. Vermindert sich aber jedes Jahr um 1/10.

Ich habe mit 18 auf meinen Pflichtteil verzichtet. Jetzt ist ein Elternteil gestorben. Der andere Elternteil erbt. Habe ich jetzt wieder Anspruch auf Erbe?

Als ich auf das Pflichtteil verzichtet habe, war ich 18, jetzt 49. Meine Eltern haben alle Kinder auf den Pflichtteil verzichten lassen und sich gegenseitig als Erben eingestetzt. Nach dem Tod geht erst mal alles an anderen Elternteil. Danach an meine Geschwister. Habe ich da jetzt wieder Anspruch?

...zur Frage

Ein Sohn hat im Übergabevertrag alles gekriegt, können die anderen Kinder (auch Erben) noch was tun?

Noch ein Frage: Ein Sohn hat per Übergabevertrag zu Lebzeiten des Vaters alles bekommen (1998 wurde das Geschäft übergeben, 2005 das Eigenheim, leider wußten die anderen Kinder von der Hausübergabe nichts). Der Vater verstarb dann 2007, die anderen Kinder erben nichts mehr, es war vorher schon alles übergeben worden. Die anderen Kinder hatten im Lauf der Jahre jeder ca. 10.000 Euro bekommen, aber der eine Sohn bekam viel mehr, allein das Haus mit Grundstück hat ca. einen Wert von 300.000 Euro. Können die anderen Kinder nocht etwas unternehmen? Sie hätten doch Anspruch auf einen Pflichtteil gehabt? Oder? Danke für Euren Rat.

...zur Frage

Könnten unsere Kinder trotz Berliner Testament ihren Pflichtteil geltend machen?

Wie läuft das: könnten unsere Kinder trotz Berliner Testament ihren Pflichtteil geltend machen oder wird das durch dieses Testament ausgeschlossen?

...zur Frage

Erbe und Patchworkfamilie?

Mein Mann hat aus  zwei geschiedenen Ehen zwei Kinder, leider ist alles etwas schief gelaufen auch seitens meines Mannes seiner Mutti , die lieber den Kontakt zu der noch vorhanden Exfrau und natürlich zu den einen leiblichen Kind hat,sozusagen mein mann durfte sich in der zeit wenn das kind bei der Oma war nicht in die Erziehung reinhängen so ist der Kontakt seit 6 Jahren kaputt , nur so am Rande.

Ich habe einen Sohn mit in die ehe gebracht also 3 Ehe

Frage : mein Mann schenkt mir während der Ehe 40000,00 EUR auf mein Konto , nun ist die 10 Jahresfrist vorbei und es tritt der Erbfall ein, oder ist das unabhängig von der 10 Jahresfrist,können die leiblichen Kinder das zurück fordern ? Werden die 40000,00 dann von den Erbe mit verrechnet? Erbt mein Sohn dann auch was von den Geld , wir leben in einer Zugewinngemeinschaft! Ist mein alleiniges Konto auch mit antastbar ?

Ich weiß es sind viele Fragen?

Da ich selber schon vor 5 Jahren eine Situation erleben musste und mein Stiefvater mich nach den Tod meiner Mutter abserviert hat und leider dadurch krank geworden bin, bin ich sehr vorsichtig , weil ich auch an meinen Sohn denken muss , der nicht nochmal das gleiche Erleben soll.

...zur Frage

Testament, Erbmasse Pflichtteil

Wir führen eine Ehe mit Zugewinngemeinschaft. Mann Man hat aus 1. Ehe 2 Kinder, ich keine. Die gemeinsam gekaufte Wohnung lautet auf meinen Namen.

Frage: Wenn kein Testament von Seiten meines Mannes gemacht wird und er zuerst stirbt, fällt die Wohnung dann in die Erbmasse, bzw. haben die Kinder ein Recht auf den Pflichtteil der Wohnung? Ich möchte gerne die Wohnung behalten, da ich 15 Jahre jünger bin und sie für meine Altersversorgung benötige.

...zur Frage

Was, wenn Kinder uneins sind beim Pflichtteilverzicht?

Ich bin in 2. Ehe verheiratet u. habe 2 Kinder aus erster Ehe, mein Mann 1 Kind. Wir haben uns beide als Alleinerben eingesetzt. Nach dem Tod beider sollen die Kinder zu gleichen Teilen erben. 2 Kinder haben einen Pflichtteilsverzicht unterschrieben. Ein Kind weigert sich. Wie ist die Konstellation beim Erben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?