Ich habe einen Bausparvertrag, der seit 2 Jahren zuteilungsreif ist und seitdem nicht mehr bespart wurde. Darf die Bausparkasse den Vertrag kündigen?

4 Antworten

Hallo, da hilft ein Blick in die Bedingungen. In der Regel kann gekündigt werden, wenn die Bausparsumme bereits erreicht ist. Aber andere Festlegungen sind möglich.

Kündigung 2 Jahre nach Zuteilung finde ich ungewöhnlich.

Möchte die BSK kündigen oder hat sie ?

Viel Glück

Barmer

Hallo gettpich, wie ist es nun ausgegangen mit Deinem Sparvertrag?

Natürlich darf die Bausparkasse nicht kündigen wenn Du erst 33% angespart hast. Vorallem, da Dir ja noch ein Darlehen zusteht !

Aber wie ist es mit Deinen Einzahlungen, die Du vor 2 Jahren eingestellt hast? Steht dazu etwas in Deinen Bausparbedingungen?

Nein, darf sie m.E. nicht, da weder die Bausparsumme erreicht ist noch ein ausreichend langer Zeitraum (z.B. 10 Jahre) vergangen ist seit der Zuteilung.

Was möchtest Du wissen?