Ich habe eine Mahnung bekommen und habe keine Ahnung warum.

3 Antworten

Da in Deutschland kein Mensch von "Steuerausgleich" redet, fragst Du vermutlich aus Österreich?!

Auch in Österreich wird sicherlich auf allen Steuerbescheiden (oder wie heißen die Dinger da?) ein Aktenzeichen oder eine Steuernummer stehen. Vergleiche das mit dem auf der Mahnung. Vielleicht hat jemand die falsche Akte gezogen oder den falschen Knopf gedrückt. Oder aber, die Zahlung wurde falsch verbucht. Oder aber, die Mahnung bezieht sich auf ein früheres Jahr. Oder aber die Mahnung war an den Nachbarn gerichtet. Oder aber, ein Betrüger ist auf Dummenfang (ist das überhaupt das Konto des Finanzamts?).

Ich könnte jetzt munter so weiter spekulieren. Kein Mensch kann Dir per Ferndiagnose nämlich das "Warum???" beantworten, es sei denn, er wäre allwissend. Wenns natürlich bei Euch in der Ostmark ein Pülverchen dafür gibt um allwissend zu werden -gleich ob in der Apotheke um die Ecke oder bei der Kräuterliesl auf der Alm- dann kauf mir das und schick es mir zu. Ich bezahl nicht nur die Auslagen, sondern auch die 253 Euro als kleines Dankeschön.

Wenns natürlich bei Euch in der Ostmark ein Pülverchen dafür gibt um allwissend zu werden -gleich ob in der Apotheke um die Ecke oder bei der Kräuterliesl auf der Alm- dann kauf mir das und schick es mir zu.

Vorsicht! Es gibt Dinge, die will man lieber gar nicht wissen.

1

Ich bin sicher, dass darauf keiner irgendetwas Hilfreiches Antworten kann, ohne dass Du genauer schreibst, worum es geht.

  • Steuerausgleich = Einkommensteuererklärung?
  • 480€Rückstand = 480€ Nachzahlung?
  • Rechnung=Steuerbescheid?
  • Mahnung =?? In Zahlungserinnerungen des Finanzamts steht normalerweise drin, welche Zahlungen vermisst werden.,
und plötzlich bekomme ich eine Mahnung mit dem Betrag 253. Warum???

Das musst Du das Finanzamt - oder wie auch immer es in Deiner Heimat heißt - fragen. Es sind leider noch keine Hellseher unter uns ;-))

keine Mahnung bekommen, was nun

Vor einem halben Jahr habe ich etwas bei H&M mit Kreditkarte bezahlt, diese war leider aber nicht gedeckt. Nach ein paar Tagen habe ich dann eine Lastschrift bekommen. Wieder ein paar Tage später hat h&m versucht nocheinmal das Geld abzubuchen, was allerdings nicht funktioniert hat da mein konto noch nicht gedeckt war. Nach diesem Vorgehen habe ich nie ein Schreiben bekommen in welchem die gewünschte Summe und die Adresse steht an die ich das Geld überweisen soll. Außerdem habe ich auch nie eine Mahnung oder sonstiges erhalten. Bei mir hat sich nie jemand gemeldet außer einmal die Bank, welche gefragt hat ob sie meine persönlichen Daten weiter geben darf wegen einer offenen Rechnung.

Heute dann war ich geschockt als ich eine vorladung bei der Plizei bekommen habe.

Daher meine Frage, kann ich angezeigt werden, obwohl ich nie ein Schreiben oder eine Mahnung bekommen habe in der ich aufgefordert wurde den Betrag an eine angegebene Adresse zu überweisen ? Bin ich im Recht ?

Bitte ich brauche hilfe, ich habe Angst das ich wirklich durch solch eine Anzeige vorbesttaft sein werde.

...zur Frage

Kann Rechnungssteller auf Mahnkosten bestehen?

Ich habe vergessen, eine Rechnung zu bezahlen und dann kam diese Woche eine Mahnung inclusive Mahngebühren. Ich habe dann daraufhin lediglich den Rechnungsbetrag überwiesen. Bin mir jetzt aber wegen den Mahngebühren unsicher. Könnte der Rechnungssteller auf die Mahnung bestehen und mir nochmals eine Zahlungsaufforderung der Mahnung schicken?

...zur Frage

Bekommt man einen Schufa-Eintrag, wenn man von der GEZ eine Mahnung bekommt?

Wie schnell bekommt man einen Schufa-Eintrag? Reicht es da schon aus, wenn man eine Überweisung an die GEZ vergisst und deshalb eine Mahnung bekommt?

...zur Frage

Wie mache ich Kosten ohne Rechnung gegenüber dem FA geltend?

Folgender Fall: Person A ist nebenberuflich selbständig (Freiberufler). Person B ist eine Privatperson. Person B hat ein neues Smartphone aus einer Vertragsverlängerung erhalten. Eine Rechnung hat Person B. Auf dieser steht: "Smartphone: 599€ - Rabatt 598€ = zahlender Betrag 1€". Person B verkauft das Smartphone über Ebay. Person A kauft das Smartphone. Person A zahlt dafür 480€.

1) Kann Person A nun die 480€ als Betriebsausgabe deklarieren? Wenn ja, wie macht Person dies nun gegenüber dem FA geltend? Person B kann ja keine Rechnung ausstellen...

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Mahnung trotz bezahlter Rechnung - ist die Überweisung verloren gegangen?

Ich habe eine Rechnung bezahlt, aber eine Mahnung bekommen. Das Geld ging aber von meinem Konto ab. Wie finde ich jetzt heraus, ob die Überweisung auch richtig angekommen ist? Was kann ich machen?

...zur Frage

Ist eine Zahlungserinnerung bereits eine Mahnung?

Wollte mal kurz wissen, ob eine Zahlungserinnerung bereits als Mahnung gilt (und somit schon dort evtl. Mahngebühren angesetzt werden können) oder ist das quasi der Vorphase der Mahnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?