Ich erhalte neuerdings Pflegegeld Stufe 2.. Außerdem erhalte ich Grundsicherung vom Sozialamt, muss ich das angeben und wird es angerechnet?

1 Antwort

Ja, angeben musst du es.

Eine Anrechnung als Einkommen findet aber nicht statt, da das Pflegegeld auch eine soziale Leistung ist. 

Du hast also Anspruch auf beide soziale Leistungen: Grundsicherung und Pflegegeld.

Meine Fau bekommt 430 € Pflegegeld, für Pflegedienst. Muß ich diese Summe angeben? Grundsicherung

Meine frau erhält 430 € Pflegegeld welches für den Pflegedienst verrechnet wird. Muß ich die Summe beim Antrag auf Grundsicherung mit angeben?Da die verrechnete Summe sich ständig ändert ist eine Angabe völlig Ungenau. werner681

...zur Frage

muss man bei grundsicherung das pflegeld angeben?

mein Eltern bekommen Grundsicherung und jetzt bekommt mein Stiefvater Grundsicherung. Muss man das bei der Grundsicherung angeben?

...zur Frage

Ich erhalte demnächst eine EU-Rente und muß auf Grundsicherung aufstocken. In drei Jahren wird meine Lebensversicherung fällig. Wie wird diese angerechnet?

...zur Frage

Muss ich Pflegegeld (Stufe 2) bei der Steuer angeben?

Meine Mutter ist an Alzheimer erkrankt. Sie hat momentan Pflegestufe 2 und es werden 430,- Euro auf Ihr Girokonto gezahlt. Muss nun ich als Pflegeperson dieses Geld bei der Steuer angeben oder wird das Geld ausschließlich meiner Mutter als Einkommen zugerechnet? Von der Pflegekasse habe ich einen Bescheid vorliegen, der wiederum auf meinen Namen als Nachweis für die "LVA" ausgestellt ist, sowie einen Bescheid auf den Namen meiner Mutter, dass für sie das Geld bewilligt ist.

...zur Frage

eu-rente und pflegegeld stufe 2

ich beziehe eu - rente. kann die pfegestufe 2 ( pflege meine tochter ) sich negativ auf diese auswirken?

...zur Frage

Bekomme Erwerbsunfähigkeitsrente und Grundsicherung, bin nun Pflegestufe 2 , es bleibt Pflegegeld über, darf ich das Geld behalten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?