Ich blicke Abgeltungssteuer, Steuerrückzahlung, Anlage KAP - nicht mehr - wie komm ich an die Daten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WEm Du einen Freistellungsauftrag gegeben hast, ist fast egal. Mache doch einfach eines.

Nimm alle Steuerbescheinigungen, von allen Banken bei denen Du Geld gebunkert hast, von 1,- Euro aufwärts bsi X udn trage die zahlen in die Anlage Kap ein.

Solltest Du versehentlich mehr freistellungsaufträge erteilt haben, als Dir Freibetrag zusteht, so hast Du Deiner Pflciht genüge getan udn zahlst etwas nach, hast Dich aber auch nicht strafbar gemacht.

Oder, wenn alles OK ist, passiert ncihts, oder im Idealfall bekommst Du noch etwas zurück.

Steuerbescheinigungen gibt es immer bankenweise, nicht kontoweise. Also 5 Banken bedeutet maximal 5 Steuerbescheinigungen und maximal 5 Anrufe beim Kundenbetreuer.

Keine Steuerbescheinigung für Abgeltungssteuer gibt es beim Riestervertrag, da dort in der Ansparphase keine ASt anfällt (sondern erst in der Auszahlungsphase normale Steuer). Ähnlich kann es bei der Lebensversicherung aussehen (ist vertragsabhängig!), daher den Berater nach der Bescheinigung fragen, die meistens gesondert erbeten werden muß.

Für Guthabenzinsen beim Bausparvertrag, für Sparbuchzinsen und für Dividenden (in inländischem Depot) fielen 2009 definitiv ASt-pflichtige Erträge an, für die aber möglicherweise ein Freistellungsauftrag galt oder ASt (Soli und KiSt) belastet und dann auch bescheinigt wird/wurde. Viele Banken haben ihre Steuerbescheinigungen noch nicht verschickt. Daher Deinen jeweiligen Berater fragen.

PS: Wegen des Solis läuft ein Verfahren vor dem BVG (https://www.test.de/themen/steuern-recht/meldung/Steuerbescheid-Solidaritaetszuschlag-nur-noch-vorlaeufig-1838699-2838699/). Damit auch der Soli auf ASt von einem möglichen Urteilsspruch zu Gunstes des Steuerzahlers erfaßt wird, müssen die bereits der ASt unterlegenen Erträge in die Anlage KAP eingetragen werden. Dies ist auch sinnvoll, um die sog. "Günstigerprüfung" vornehmen zu lassen.

Was möchtest Du wissen?