Kündigung während Krankschreibung: wer zahlt - Krankenkasse oder Agentur für Arbeit?

1 Antwort

Wieder so ein Textfragment.

Warum sollte das Arbeitsamt für Dich zahlen? Hast Du einen Anspruch auf ALG 1 und dieses auch schon beantragt? Solange Du nach dem Auslaufen des Arbeitsvertrages krank geschrieben bist, solange ruht Dein Anspruch auf ALG 1, weil Du ja nicht vermittelbar bist.

Arbeitslos seit dem 21.3.2018 und in einer Schulischen Maßnahme seit 5.4.18 für 6 Wochen und noch keine Zahlung meines Arbeitslosengeldes I kann das sein?

Kann mir da bitte jemand weiter Helfen,ich musste mich am 19.3.18 leider erneut Arbeitslos melden da ich in der Probezeit Krank wurde .Kündigung wurde mir vom Arbeitgeber am 13.3.18 per Post ohne Einschreiben zu gesendet. er hat darauf schriftlich vermerkt das ich am 6.3.18 die Kündigung nicht unterschrieben habe.

(Mir wurde keine Kündigung vorgelegt)

das seltsame ist bin an diesem Tag früher nach Hause da ich einen Arzttermin mir besorgen musste.

Hatte bereits vergangene Woche zwei mal ein Telefonische nachfrage bei der Agentur für Arbeit wie weit die Bearbeitung meines Arbeitslosengeldes ist da ich bisher keinerlei Informationen erhalten habe.dabei wurde ich mehrmals aus der Telefonleitung geworfen

Diese Woche Montag habe ich mehrmals bei der Agentur Angerufen habe dann erfahren das angeblich von meinem damaligen Arbeitgeber (Putzfirma )bei der ich als Krankheitsvertretung vom 21.11.16 - 13.9.17 tätig war angeblich die Unterlagen fehlen

hatte da alle erforderlichen Unterlagen mit Antrag eingereicht.

Weiß da mir jemand eine Stelle an die ich mich halten kann da passt was nicht habe jetzt mal nochmals meine Unterlagen durch gesehen die haben mir letztes Jahr 2017 kein Arbeitslosengeld bezahlt es fehlen vom 14.9.17.17.9.17 und jetzt der das gleiche Spiel wieder

Vielen Dank

Tinal55

...zur Frage

Arbeitgeber hat nach Kündigung zu viel bezahlt, muss ich das zurück geben?

Hallo,

ich bin gekündigt worden und habe die Endabrechnung erhalten. Ich habe zu viel Geld bekommen und soll das jetzt wieder zurück zahlen. Die falsche Abrechnung dazu hab ich auch schon bekommen.

Wer ist hier im Recht? Wer weiß da was ?

...zur Frage

ist die krankenkasse bei einer weiteren Krankschreibung nach meiner entlassung vepflichtet nach ablauf der Lohn fortzahlung weiterhin Krankengeld.izu zahlen?

...zur Frage

ALG 1 Vorauszahlung bis zum Krankengeld ?

Hallo :) Meine Frage ist folgende: Ich beziehe zurzeit ALG I und bekomme ab dem 08.05 Krankengeld von der Krankenkasse. Zahlt dann die Agentur für Arbeit Ende des Monats bis zum 07.05 schon voraus das es erstmal abgeschlossen ist oder bekomme ich dann erst Ende des nächsten Monats die Tage nachgezahlt?

...zur Frage

Provisionsabbrechnung nach Kündigung?

Hallo. Ich war fest angestellt mit einem niedrigen Fixum (1100 Brutto) zzgl Provisionen. Prov wurde immer einen Monat später ausbezahlt, nachdem die Prov. auszahlungsberechtigt war. D.h. hier, nach Abschluss des Auftrages. D.H., Auftrage wurden erst provisionier, wenn diese abgeschlossen waren, das dauerte teilweise mehrere Monate. Nun wurde das Arbeitverhältnis beendet, aber es gibt noch schwebende Provisionen über ca 4000 EUS, die auch bezahlt werden. Wie wird das nach beendigung des Arbeitsverhältnisses besteuert? Der erste Monat war ein Fiasko, da die BH die Prov+Fixum versteuert hat und dann das Fixum vom Netto abzog und den Rest bezahlt hat. In Zahlen: Prov 1300 EUS, Überweisung 500 EUS. Ist das legitim?

...zur Frage

Versicherungsschutz bei Kündigung während Krankheit

Seit April befinde ich mich im Krankenstand bis voraussichtlich noch Ende September. Nun bin ich von meinem Arbeitgeber zum 31. 07. gekündigt worden. Ich weiß, dass man erst mal noch einen Monat nach versichert ist. Nach Auskunft des Arbeitsamtes kann ich mich erst arbeitslos melden, wenn ich wieder arbeitsfähig bin. Meine Frage ist nun, wie bin ich bis dahin Krankenversichert? Ich beziehe derzeit Krankengeld von der Krankenkasse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?