ich bin mutter von 4 kinder 3 wohnen noch zuhause ich selbst bin arbeitslos und beziehe keine einkün

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin Mutter von vier Kindern, von denen drei noch bei mir wohnen.

Ich selbst bin leider arbeitslos, habe nichts gelernt, insbesondere nicht schreiben und habe keinerlei Einkünfte. Bisher zahlte mein Ex-mann 700 € Unterhalt pro Monat. Seit kurzem zahlt er ´nur noch 250 €, da er seit Januar arbeitslos ist und nur noch 1.250 € bezieht.

Meine Frage ist, ob er das einfach darf und ob nicht seine Lebensgefährtin für mich aufkommen muss, da sie ein festes Gehalt bezieht.


Nein, muss sie nicht. Warum auch? Und was sie rechtlich nicht muss, wird sie aber wirtschaftlich tragen müssen.

Wie wäre es mit der Erfüllung deiner Erwerbsobliegenheit (bitte selbst googeln)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zitterbacke
05.02.2013, 12:41

Das ist Deutsch ??? Aha ! Das kommt einen aber hier manchmal anders vor . ;-)))

0

Was möchtest Du wissen?