Ich bin Mieter einer Wohnung, die meine Tochter nutzt - kann meine Tochter den Mietvertrag übernehmen oder muss ich vorher kündigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir empfehlen es so zu belassen wie es momentan ist, wenn du die Wohnung kündigst ist der Vermieter nicht verpflichtet die Wohnung zu an deine Tochter zu vermieten oder unter gleichen Konditionen laufen zu lassen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündigen mußt Du nicht - ansonsten gilt was wfwbinder geschrieben hat. 

Zu beachten ist allerdings, dass immer wenn ein neuer Mietvertrag auf den Namen Deiner Tochter erstellt wird, dann dann der Kündigungsschutz erst ab dem Abschlußtag des neuen Mietvertrages beginnt. Für Euch wäre es die beste Lösung, wenn Ihr die Angelegenheit durch einen Zusatz zum bestehenden Mietvertrag mit dem Vermieter abwickeln könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt zwei Möglichkeiten:

1. Du kündigst die Wohnung und Deine Tochter teilt dem Vermieter mit, dass sie gerne für diese Wohnung einen Mietvertrag machen möchte. Ob der Vermieter dann Deine Tochter als Mieterin nimmt, oder nicht, ist seine Sache.

2. Du gehst mit Deiner Tochter zum Vermieter und fragst, ob er Dich aus dem Vertrag entlässt und einen Mietvertrag zu gleichen Bedingungen mit Deiner Tochter macht. Macht er das ist es so wie ihr wollt.akzeptierst er nicht, weil Deine Tochter z. B. Berufsanfängerin ist, kannst Du anbieten als Bürge zu bleiben, oder ihr macht nichts udn der Vertrag läuft weiter wie bisher.

Siehst Du den Unterschied. bei der zweitern Möglichkeit kein Risiko, dass die Wohnung weg ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Wenn es für euch relevant ist, dass die Tochter den Vertrag auf ihren Namen laufen hat würde ich empfehlen ein persönliches Gespräch beim Vermieter zu suchen, auf keinen Fall eine einfache Kündigung einreichen. Sollte er sagen, er will aus irgendwelchen Gründen das nicht, dann könnt ihr es immer noch so lassen, wie es ist.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer würde das besser wissen als der Vermieter.

Was hilft es Dir, wenn Du kündigst und er der Tochter keinen Vertrag gibt?

Oder er erhöht den Mietzins erheblich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 16.06.2015, 17:40

... und/oder der Vermieter paßt den Vertrag komplett an das aktuelle Mietrecht an (einschl. der Belastung aller umlagefähigen Betriebskosten, die möglw. derzeit nur zum Teil umgelegt werden)...

oder der Vermieter kündigt fristlos den Vertrag wegen unerlaubter Überlassung der Wohnung an einen Dritten. 

(Man könnte natürlich auch mal in den Mietvertrag reinschauen, aber es ist immer bequemer, hier Fragen ohne große Erklärungen zu stellen, Bufdi).

1

Was möchtest Du wissen?