Ich bin am 27.05.2016 ins Krankenhaus gekommen. Bin noch mind. bis zum 31.12. krank geschrieben. Kann das FA trotzdem einen VerspZ. zur ESt 2015 ansetzten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kann das Finanzamt einen Verspätungszuschlag festsetzen und wird es auch tun, weil die nicht wissen, dass Du im Krakenhaus bist.

Aber Du kannst einen Antrag auf Fristverlängerung stellen und eine Bescheinigung des Krankenhauses beifügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoWarMal
13.11.2016, 14:09

dass Du im Krakenhaus bist

Das sind sowieso die schlimmsten, die Krakenhäuser.

BTW.... hast du auch Post bekommen in Sachen YSJ?

0

Ruf am besten beim Finanzamt an, schildere deine Situation und bitte um Fristverlängerung bis Ende Dezember oder Ende Januar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du krank bist, hast Du doch desto mehr Zeit für die Einkommensteuererklärung. Ist also eine ganz schlechte Ausrede. Im übrigen könntest Du Dir zur Not auch einen Steuerberater nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ein Krankenhausaufenthalt hindert nicht daran, eine Antrag auf Fristverlängerung zu stellen und diesem wäre bei dem geschilderten Sachverhalt auch stattgegeben worden. Aber nichts tun ist definitiv zu wenig - da muß man dann halt den Säumniszuschlag auch akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
13.11.2016, 14:20

Ein Säumniszuschlag hat nichts mit einem Verspätungszuschlag zu tun.
Zwei Namen = zwei verschiedene Sachverhalte

1

Was möchtest Du wissen?