Ich beziehe Grundsicherung, war Steuerberater. Muss noch Steuer-Unterlagen aufbewahren. Habe kein

2 Antworten

Ich glaube nicht, dass man Dir amtlicherseits dafür einen Lagerraum bezahlt. Erkundige Dich doch bei Verwandten oder Bekannten, ob die einen Platz im Keller frei haben. Die Akten könnte man in verschließbare Schränke oder Boxen (beides gebraucht günstig zu erstehen) stecken.

Traurig mit der Ausbildung in die Situation zu geraten, da muss schlimmes passiert sein.

Wäre es eine Lösung die Unterlagen direkt an die früheren Mandaten zu geben?

Oder wurde bei Aufgabe der Tätigkeit die Praxis verkauft? kann man das einem (Ex-)Kollegen geben?

Auch wenn die Praxis nicht verkauft wurde, kann man es evtl. bei einem anderen Kollegen in der Naehe lagern? Ich weiss, dass Aerzte das nach dem Ruhestand manchmal so regeln. Und der Kollege hat vielleicht Interesse daran, weil er den einen einen oder anderen neuen Mandaten bekommt.

0

Wie lange sollte man die Steuererklärung und Bescheid aufheben?

Privatmann! Reichen die letzten 5 Jahre?

...zur Frage

Aktenaufbewahrung

Wie lange muß Ein Steuerberater Akten seiner Klienten aufbewahren,und darf er sie einfach in einer Garage lagern?

...zur Frage

Darf ich ein Auto auf meinen Namen laufen lassen, wenn ich Grundsicherung habe und Schwerbehindert bin?

Habe Pflegegrad 3, bin Schwerbehindert GdB 100, sitze im Rollstuhl (Merkzeichen aG) und beziehe die Grundsicherung mit Mehrbedarfskosten.

Durch das Merkzeichen aG bin ich von der KFZ Steuer befreit. Darf ich ein Auto (was behindertengerecht umgebaut ist) auf meinen Namen besitzen, mit dem ich regelmäßig zu Ärzten und Therapien gefahren werde, um somit die KFZ Steuer zu sparen?

Das Auto ist ja schon vorhanden, es läuft nur bisher auf jemand anders. Der jetzige Wert des Autos bezieht sich auf ca. 13.000 Euro

...zur Frage

Eu Rente und Grundsicherungserhalt in einer Beziehung?

Hallo !! Ich bin alleinerziehende Mutter einer 14 jährigen Tochter und bin vor kurzem umgezogen.Da ich seit 2014 unbefristet EU Rente beziehe und mein Lebensgefährte nun nzum 1.3.17 auch mit einziehen möchte in meine neue Wohnung,haben wir dahingehend eine Frage,und hoffen das uns hier wer helfen kann. Da ich EU Rente beziehe und mein Lebensgefährte Grundsicherung vom Sozialamt bezieht,haben wir uns gestern auf dem hießigen So.Amt ausrechnen lassen,was uns dann ab dem 1.3.17 an Leistungen zusteht,leider handelt es sich bei mir auch noch um eine Halbwaisenrente und einer Witwenrente meines verstorbenen Ehemannes anbei sodass nur ein Differenzbetrag von 0,50 Cent besteht,und wir dann Wohngeld beantragen sollten ,wenn mein Partner zu mir zieht von NRW nach Hessen. Heisst das im Umkehrschluss nun,das mein Partner dann auch keine Grundsicherung mehr erhält,und Ich für Ihn mit aufkommen muss,und was ist dann mit seiner Krankenversicherung?

...zur Frage

Grundsicherung -Zuverdienst, sowie Geldgeschenke

Was kann man dazuverdienen? Was wird vom Verdienst abgezogen ? Wie verhält es sich mit Geldgeschenken oder auch anderen Geschenken z.B. Fahrrad etc. ? Wer kann darauf antworten oder auch mich wissen lassen, wo ich entsprechende Unterlagen bekommen oder einsehen kann ? Danke !

...zur Frage

beziehe grundsicherung, bin behindert wer zahlt mir die renovierungskosten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?