Ich bekomme meine Mietkaution nicht zurück

5 Antworten

Wenn das so ict wie geschildert den Vermiter verklagen. hilft leider nichts anderes.

Ich könnte mir vorstellen, daß er erst die Nebenkostenabrechnung abwarten will, um evtl. etwas zu 'verrechnen'. Sprich ihn darauf an!

Wenn bei der Wohnungsabnahme alles in Ordnung war, muss Dein Vermieter spätestens nach 6 Monaten mit der Kaution, einschließlich der angefallenen Zinsen, herausrücken. Tut er das nicht, kannst Du es über den Mieterverein versuchen, oder Du lässt erst mal ein Schreiben durch einen Anwalt erstellen. Anwaltsschreiben sollen manchmal Wunder bewirken.

Wie schnell muss der Vermieter die Mietkaution freigeben?

Nächste Woche erhält mein Vermieter die Kündigung. Damals habe ich ihm eine Mietkaution über 940 Euro überwiesen. Wann kann ich mit diesem Geld rechnen, wenn ich zum 30.11.2010 ausziehe? Gibt es eine Frist? Darf der Vermieter die Kaution einige Monate einbehalten?

...zur Frage

Wann bekommt man die Mietkaution zurück?

Bekommt man sie gleich mit dem Auszug überwiesen oder dauert das noch eine Weile?

...zur Frage

Rückforderung von gestellter Mietkaution durch Jobcenter?

Hallo!

Habe am 01.06.2006 meine Mietkaution vom Jobcenter gestellt bekommen. Bin am 01.09.2018 ausgezogen und zu meiner Mutter gezogen die stark an Demenz und Alzheimer erkrankt ist. Mein Vermieter wollte die kaution nicht auf neuen Mietvertrag mitübernehmen. Habe das Geld ausbezahlt bekommen nachdem ich selbst eine gleiche Kaution dem Vermieter zahlen musste. Der Vermieter ist der selbe.

Nun fordert der Jobcenter die Kaution zurück. Ist dies nicht schon verjährt? Habe viele jahre vom Jobcenter nichts mehr gehört...

MFG Endres Eva

...zur Frage

Kaution und moantlich Geldgeschenk von mama

Kann die Grundsicherung mir die Mietkaution bezahlen,obwohl ich eventuell Wohngeld bekomme..habe kein Vermögen,um die Kution zu bezahlen Bekomme 680E Rente und eventuell Wohngeld dazu,kann mir meine Mama trotdem monatlic 50E schenken,ohne das mir das angerechnet wird?

...zur Frage

Mietkaution kriegt nur der zurück der sie auch bezahlt hat ?

Ich habe in 2009 von meinem Konto die Kaution für die Wohnung meines Sohnes an den Vermieter überwiesen, nun hat mein Sohn vor geraumer Zeit den Kontakt zu mir abgebrochen und der Vermieter meint das ich die Einwilligung meines Sohnes benötige damit ich die Kaution nach Mietbeendigung zurück erhalte. Ist das rechtens ? Mein Sohn weigert sich mir so ein Schreiben zu unterzeichnen. Des weiteren hatte ich mich für ihn verbürgt da er auch noch in er Ausbildung war, diese ist inzwischen erfolgreich beendet und er vedient volles Gehalt - kann ich dem Vermieter nun mitteilen das diese Verpflichtung keine Gültigkeit mehr hat ? Danke im voraus LG Birgit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?