Ich bekomme 555 Euro Arbeitslosengeld. Welche Möglichkeiten habe ich noch, wenn das nicht ausreicht?

4 Antworten

Wenn es ALG I ist, ergänzend ALG II beantragen.

Wenn es ALG II ist, hast Du einen Bescheid aus dem hervorgeht, warum es ausreichend ist.

Da gibt es verschiedene (legale und illegale) Möglichkeiten, aber spontan fällt mir nur ein:

Arbeitsstelle suchen, die besser bezahlt wird als du ALG bekommst.

Hallo,

neben der Antwort von @wjgmuc gibt es Sozialleistungen um finanziell über die Monate zu kommen:

Du solltest vorerst aufstockendes Alg2 beim zuständigen Jobcenter beantragen !!!

Alg2 gibt es nur ab Antragstellung, also schnell handeln !

Näheres dazu hier:

https://www.hartz4hilfthartz4.de/aufstockung-antrag/

27

Fragst Du Dich nicht auch manchmal, wie die Eine oder der Andere mit Unselbständigkeit durch´s Leben kommt?

1
41
@correct

naja...... teils-teils !

Es gibt leider Eltern, die Kinder ohne Anleitung zeugen können, das war's dann aber auch schon ......

Ihre Kinder anständig auf das Leben vorbereiten ....Fehlanzeige !

Manch ein Kind bekommt dann von selbst die Kurve, andere bleiben auf der Strecke, das sind die Verlierer, leider.

3

Unterhaltsverpflichtung - wer zahlt, wenn Zahlungspflichtige arbeitslos wird?

Wer übernimmt die Unterhaltszahlungen, wenn der Zahlungspflichtige arbeitslos wird? Springt ie ARGE ein und es baut sich eine Forderung auf?

...zur Frage

Ich bekomme als Proband eine Aufwandsentschädigung, wird diese beim ALG 2 Bezug als Einkommen gewertet?

...zur Frage

Was passiert mit privater Krankenversicherung im Arbeitslosenfall?

Wenn ein Arbeitnehmer, der privat Krankenversichert ist, plötzlich arbeitslos wird, was passiert dann mit seinem Krankenversicherungsschutz? Die Beiträge kann er dann ja nicht mehr weiterzahlen. Ist er dann durch den Bezug von Arbeitslosengeld auch gleich automatisch gesetzlich versichert?

...zur Frage

Ist es möglich die Sperrfrist von 3 Monaten zu umgehen? Wenn ja wie?

Mein Arbeitgeber und ich haben größere Differenzen die nicht behoben werden können seiner ansicht nach und ich selber möchte zwar dort auch nicht mehr Arbeiten aber bevor ich eine Sperre von 3 Monaten bekomme bleibe ich erst mal. Jetzt wollte ich wissen was ich für möglichkeiten habe um eine Sperrfrist zu umgehen.

Meine erste idee war um mich nicht Arbeitslos melden zu müssen erst einmal bei bzw. über eine Zeitarbeitsfirma zu Arbeiten ab November. Zeitgleich meinen Rest Urlaub abfeiere in meiner Firma bis ende November und dann dort weg bin durch einen Aufhebungsvertrag. Und während dessen mich weiter bewerbe im November.

Ist das den so möglich oder gibt es andere möglichkeiten und was würde passieren bei einer Sperre. Wegen kosten wie Miete, Strom, Tel und i net, und co. Mein Arbeitgeber drängt mich täglich mit den Aufhebungsvertrag auf der Arbeit diesen zu unterschreiben. Und ich selber möchte aber keine Schulden machen oder so geschweige den Arbeitslos sein. Eas mach ich bloß? Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe bzw. bemühungen.

...zur Frage

Urlaubsreise trotz Arbeitslosigkeit

Meiner Schwester wurde zum 31.7. gekündigt. Im August wollten wir zusammen in den Urlaub, der schon komplett bezahlt ist. Kann das Arbeitsamt die Reise verbieten? Riskiert sie dann ihr Arbeitslosengeld?

...zur Frage

2 Monate arbeitslos, dann 6 Monte angestellt, wie lange bekommt man ALG nach erneuter Kündigung?

Wenn man 2 Monate arbeitslos war, dann wieder 6 Monate gearbeitet hat und erneut arbeitslos wird, wie lange steht einem dann noch Arbeitslosengeld zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?