Ich arbeite für Deutsche Firma in Nigeria 4 Monate, bin ich dann in diesem Zeitraum Steuer befreit?

1 Antwort

Wurden in Nigeria Steuern gezahlt? Das Einkommen kam doch immer noch über das deutsche Beschäftigungsverhältnis oder nicht? Damit verdienst du nur in Deutschland und zahlst auch nur dort Steuern. In manchen Fällen kann man die Mehrwertsteuer wieder bekommen, wenn man das Land verlässt, dazu muss man dann einen Antrag stellen und am Flughafen hinter dem Zoll den Antrag wo einwerfen. Sonst sehe ich aber nichts was man zurück bekommen könnte.

Leben im Ausland -Steuerbefreiung-?

Steuerbefreiung nach § 1 EStG?

Lebe im Ausland (Thailand) und bin ordnungsgemäß abgemeldet. Beziehe eine Pension (Beamter) in Deutschland aus meinem Beschäftigungsverhältnis.

Zwischen Deutschland und Thailand besteht ein DBA.

Bin ganzjährig in Thailand wohnhaft.

Habe in Thailand oder weltweit keine Einkünfte.

Muss ich trotzdem Steuern in Deutschland bezahlen?

...zur Frage

Ferienjob bei Hartz IV Jobcenter über mehrere Monate verteilt, AG weigert sich einzelne Wochen anzugeben?

Ich habe folgendes Problem: ich habe im Jahr 2015 einen Ferienjob gemacht. Ich wurde damals auf 450€ Basis angemeldet, habe aber insgesamt nur 4 Wochen gearbeitet und knapp 1200 euro verdient. Nun fordert das Jobcenter 1000 € zurück, da auf meiner Lohnabrechung lediglich draufsteht, dass ich im Zeitraum von 1.6-30.09. gearbeitet habe, aber nicht an welchen Wochen ich genau gearbeitet habe und dass ich nur in den Ferien 4 Wochen dort war. Nun habe ich bei der Firma angefragt, dass ich bitte eine Bestätigung bräuchte dass ich in diesem Zeitraum nur an 4 Wochen in den Ferien gearbeitet habe und die Angabe der genauen Wochen benötige, an denen ich gearbeitet habe. Die Firma stellt sich aber quer und meint, sie kann mir nur die Bestätigung ausstellen, auf der steht dass ich von 1.6-30.09 beschäftigt war. Sie weigert sich also und das Jobcenter meinte aber dass sie das eigentlich ausstellen müssen. Habe noch mehrmals bei der Firma angerufen aber darauf wird nicht reagiert. Ich bin am verzweifeln weiß jemand was ich tun könnte ?

...zur Frage

Wohnsitz in Deutschland, arbeiten für amerikanische Firma in Kamerun?

Hallo, ich habe eventuell die Möglichkeit, für eine amerikanische Firma in Kamerun zu arbeiten. Allerdings habe ich meinen Wohnsitz in Deutschland und möchte ihn auch dort behalten, um eine Auslandskrankenversicherung abschließen zu können. Wenn ich den Vertrag annähme, wären es zwei Mal 10 Monate, dazwischen 2 Monate frei. Also wäre ich jeweils 10 Monate in Kamerun. Wo muss ich versteuern? Was muss ich in Bezug auf Steuern, Wohnsitz, Rentenkasse beachten???

Danke für alle Tips, Infos und Ratschläge...

...zur Frage

Gewöhnlicher Lebensmittelpunkt im Ausland trotz 4,5 Monate Angestelltenverhältnis in Deutschland?

Liebe community,

ich habe folgende Frage:

Bekomme ich die gezahlten Steuern aus viereinhalb Monaten Arbeit im Angestelltenverhältnis zurück, wenn ich die restliche Zeit des Jahres im Ausland gelebt habe und somit mein Lebensmittelpunkt nicht in Deutschland war?

Ich habe davon gelesen, dass man von der Einkommensteuer befreit ist wenn man mehr als 183 Tage im Ausland gelebt hat. Bezieht sich das auch auf den in Deutschland besteuerten Lohn, innerhalb dieses Jahres?

...zur Frage

Gewerbesteuer bei Ausländischem Firmensitz?

Hallo, meine Frau ist Geschäftsführerin einer Ausländischen Firma mit Beschränkter Haftung welche kein DBA mit Deutschland hat. Meine Frage hier wäre ob ein eine Gewerbesteuer in Deutschland bezahlt werden muss. Die Mitarbeiter sind Freelancer welche über den Asien hinweg verteilt sind.

Da sie ihren Wohnsitz in Deutschland hat muss natürlich die Körperschaftsteuer (15.825%) in Deutschland bezahlt werden. Wie sieht es denn mit der Gewerbesteuer aus?

...zur Frage

Umsatzsteuer bei freiberuflicher Tätigkeit für eine amerikanische Firma (2)

Ich werde demnächst als Freiberufler für eine US-amerikanische Firma Software entwickeln. Die Firma hat keine Niederlassung in Deutschland oder der EU. Die Softwareentwicklung findet (hauptsächlich) auf den Servern der Firma statt, die sich in einem Rechenzentrum in den USA befinden. Die Software wird nich vertrieben sondern für die servergestützten Dienstleistungen der Firma verwendet. Die Server stehen ausschließlich in den USA und die Dienstleistungen werden ausschließlich in den USA angeboten.

Frage: Bin ich Ust befreit? Soweit ich gesehen habe gibt es einen passenden Paragraphen im UStG, 5c), gilt selbiger für meinen Fall?

Anmerkungen: Die Firma ist natürlich nicht bereit mir die 19%Ust zu bezahlen, da sie sich das Geld nicht selber wiederholen können. Ich werde nicht unter die 17500EUR Kleinunternehmerregelung fallen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?