ich (antragsteller) habe wohngeld bewilligt bekommen und jetzt getrennt vom partner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich reicht es nicht, kurz anzurufen und zu sagen, dass sie weg ist.

Sie muß sich ummelden und für den Zeitraum, wo sie noch in dieser Wohnung gemeldet war, wird ihr neuer Lohn sicher zum Haushaltseinkommen zählen. Also wirst Du den Gehaltsnachweis auch einreichen müssen. Dann muß das zu Unrecht bezogene Wohngeld wohl zurückgezahlt werden

Es wäre natürlich gut, wenn sie auch tatsächlich ausgezogen ist. Man kann sich ja auch nur mit einer Vermieterbescheinigung ummelden.

Ich kann Deine Schilderungen irgendwie nicht so recht glauben. 

Es ist mehr als anstrengend diesen Buchstabensalat zu lesen wenn einfach die Taste für die Großbuchstaben nur soradisch bedient wird.

Es wird Dir schwer fallen den Verdienstnachweis Deiner Ex zu bekommen und beim Amt einzureichen. Solange sie aber noch in der Wohnng angemeldet ist wird Dir dann für diesen Zeitraum das Wohngeld sicher gestrichen / zurückgefordert.

Was möchtest Du wissen?