Ich alg2 und mein freund arbeitet...Wir wollen zusammenziehen wieviel wird abgezogen von mein alg2?

2 Antworten

Hallo !

Wenn Ihr zusammen ziehen wollt seit Ihr dann eine Bedarfsgemeinschaft. Dein Freund müßte dann sein Einkommen offenlegen und für dich mit aufkommen.

Wenn dein Freund viel verdient nach Abzug seines Selbstbehaltes kann es unter Umständen dazu führen das Du garnichts mehr bekommst.

Liebe Grüße

Das mit der Bedarfsgemeinschaft von Rechtlich ist wieder mal falsch - lass Dich nicht in die Irre führen - gibt dieses Wort mal bei Wiki ein und studiere genau.

Unterhalt, Insolvenz und Selbstbehalt! - Trotzdem zusammenziehen???

Hallo! Wir haben ein riesen Problem: Ich verdiene ca 2000€ netto, bin zur Zeit aber im Mutterschutz. Mein Freund hat ein Kind (3,unehelich) und muss dafür Unterhalt zahlen. Ihm bleiben von 1000€ im Monat gerade mal 800€ zum Leben. Er hat eine eigene Wohnung. Reicht natürlich hinten und vorne nicht. Ich habe gelesen, dass man als erwerbstätiger einen Selbstbehalt von 950€ hat! Warum muss er mit 800€ auskommen??? Dazu ist er in der Privatinsolvenz. Da wir unser Kind erwarten wollen wir auch gern zusammenwohnen. Aber was dann? Wird ihm dann noch mehr abgezogen, weil ich zuviel verdiene? Das würde dann gar nicht gehen, da ich auch ein Auto abzubezahlen habe. Dazu wird das Kind auch Geld kosten. Ich kann dann nicht drei Personen finanzieren, das geht einfach nicht. Es muss doch möglich sein, trotz alldem eine kleine Familie aufzubauen! Wer weiß Rat? Zusammenziehen, oder nicht?

Vielen Dank schonmal!!!!

...zur Frage

Zusammenziehen mit meinem Freund

Hallo,

ich bin 17 und meine Freund ist 20. Beide wohnen bei unseren Eltern und Leben 20 Minuten von aneinander entfernt. Wir wollen seeeehr gerne zusammenziehen. Das Problem ist, dass wir beide in keiner Ausbildung sind und auch nur um die 260 € je Monat von der Arbeitsagentur kriegen. Mein Freund hält es zu Hause nicht mehr wegen seinen 2 Kleinen Geschwistern aus, die sehr Nervenaufreibend sind. Mit seinen Eltern kommt er auch nicht besonders gut klar. Er war auch schon bei der ARGE, aber da er nicht Arbeitet, würde er eine Wohnung nicht bezahlt bekommen.

Für mich ist es sehr umständlich jeden Tag 1 1/2 Stunden auf den Bus zu warten und dann 1 1/2 auch noch bit dem Bus fahren. Das heißt, ich brauche nach Betriebsschluss bei der Berufsvorbereitenden Maßnahme 3 Stunden, um nach Hause zu kommen. Um 06:30 Uhr muss ich aus dem Haus sein, um den Bus zu kriegen wo ich bei meinen Eltern wohne und um 20:00 Uhr Abends kann ich erst zu Hause sein. Hilft da vielleicht Heiraten oder irgendetwas anderes?

Hoffentlich kann uns jemand helfen, wie wir zusammenziehen können und auch die Wohnung bezahlt kriegen können, da wir nicht sehr viel Geld zur Verfügung haben.

Danke im Voraus.

Mfg

...zur Frage

Zusammenziehen mit Freund

Mein Freund und ich überlegen ob er zu mir zieht,da er jeden monat sogesehn geld aus dem fenster wirft wegen der miete. Mein Freund hat ein festgehalt von 900 euro und ich beziehe hartz4 und habe ein kind. Wie wird sein gehalt an mein geld angerechnet und stimmt es das eine grenze gibt bei der dann nichts bwz wenig abgezogen wird.

...zur Frage

Kriegt man Hartz 4, wenn man im Pflegeheim wohnt?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir hier etwas weiter helfen. Meine Mutter(50) wohnt zur Zeit im Pflegeheim, bekommt 100€ monatlich, was definitiv zu wenig ist. Hat sie Ansprüche auf Hartz4 oder kann sie irgendwo mehr Bedarf an Leistung beantragen. Vor paar Jahren wonte sie noch mir ihrem jetzt Verstorbenen Expartner zusammen , da er aber die Miete nicht zahlte, wurden sie in eine Obdachlosen Unterkunft gebracht. Jetzt sitzt meine Mutter auf den ganzen Schulden und kriegt deswegen auch keine Wohnung, wegen dem Mietrückstand. Und wohnt in einem Senioren/ Pflegeheim. Vg

...zur Frage

450€ Job + Vollzeitjob = vom Amt?

Puh habe lange nach so einem Forum gesucht, und bin erleichtert das ich euch gefunden habe!

Ich bitte euch mir zu helfen, ich verzweifle langsam.

Und zwar geht es um folgendes ...

Zu meiner Person ich bin 22 Jahre jung arbeite als Vollzeit Kraft und habe im Schnitt 2,100� - 2,200� monatlich an Lohn. Doch habe ich nun vor zu meiner Mutter zu ziehen bzw gemeinsam in eine andere Wohnung wo wir zusammen wieder leben wollen. Nun ja, kommen wir zum eigentlichen Problem, ist das richtig das ich von meinem Geld alles zahlen muss d. H Miete und ihren Satz quasi mit. Da sie dann kein Recht mehr auf (Arbeitslosengeld) hat ?

Wie sieht das überhaupt gesetzlich aus, wenn sie einen 450€ Job hat und und ich mit ihr gemeldet bin. Wäre sie komplett aus dem Jobcenter raus d. H wir müssten zusammen für die Miete aufkommen und für unseren Lebensunterhalt?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Zusammenziehen mit Freund - Wo Krankenversichert bei Jobverlust?

Hallo, ich möchte demnächst mit meinem Freund zusammenziehen. Er arbeitet Vollzeit und ich arbeite momentan in Teilzeit + aufstockendes Hartz 4 und bin somit nicht übers Arbeitsamt krankenversichert. Wenn ich aus irgendwelchen Gründen den Job verlieren würde wo wäre ich denn dann krankenversichert? Denke wir würden mit seinem Einkommen kein ALG2 zusätzlich bekommen, müsste ich mich dann wieder beim Arbeitsamt anmelden oder wie funktioniert das dann??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?