Honorartätigkeit+Minijob=Ende Familienversicherung?


12.07.2020, 12:16

Ich bin kein Student sondern als Ehefrau familienversichert.

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

1 Antwort

Wenn du regelmäßig über 455 Euro im Monat verdienst, darfst du nicht familienversichert sein. Drunter ist es kein Problem. Ich würde von daher behaupten, dass du familienversichert sein darfst. Schau dir einfach die Infos bei der Krankenkasse an, hier ist eine erste Seite zum Thema:

https://www.tk.de/techniker/leistungen-und-mitgliedschaft/informationen-versicherte/veraenderung-berufliche-situation/versichert-als-studierende/geld-verdienen-im-studium/familienversicherung-student-beschaeftigung-2007664

Die Alternative wäre, glaube ich, die Versicherung als Studierende. Das würde dir ca. 81 Euro im Monat kosten. Jedenfalls musst du dich nicht als Selbständige versichern, weil du das Ganze nur nebenbei machst. Das erspart schon sehr viele Kosten.

Vielen Dank für die Antwort. Als Studierende mich zu versichern ginge aber nur wenn ich studiere - oder? Das bin ich leider nicht. (Ich weiß die Frage hört sich etwas albern an, aber ich hatte tatsächlich vor 8 Jahren ein GKV im Minijob für damals 80 Euro - keine Ahnung was die GKV mir da gegeben hat?!?)

0

Was möchtest Du wissen?