Honorareinkommen als Rentner

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Rentenversicherung kommt es darauf an, wie alt du bist.

Bist du jünger als 65, ist nur ein Hinzuverdienst von 400 Euro monatlich zulässig, sonst wird die Rente gekürzt.

Bei einer selbständig Tätigen handelt es sich um das Einkommen nach Abzug der Betriebsausgaben.

Hier findest du Informationen zum Hinzuverdienst.

http://kuerzer.de/Pyhbz6X21

Die private Krankenkasse interessiert sich nicht für dein Einkommen, die gesetzliche schon.

Falls du gesetzlich versichert bist, solltest du dich bei deiner Krankenkasse informieren.

Es der Krakenkasse nciht zu melden, wäre Betrug. Würde ich mich nicht drauf einlassen.

Als gesetzlich versicherter Altersrentner bin ich älter als 65 und bei dem Einkommen aus selbständiger Tätigkeit würde es sich um ein einmaliges Honorar handeln, was über 400 Euro beträgt.

Ich suche nun nach dem Paragrafen, der hierfür einen KV-Beitrag vorsieht oder - weil einmalig - nicht vorsieht.

Broni

Auslandspraktikum - Versteuerung

Hallo zusammen,

ich werde vom 1. April bis 30. September ein bezahltes Auslandspraktikum in Singapur absolvieren und würde gerne wissen, wie das Ganze dann steuerlich abläuft. Zwischen den beiden Ländern besteht ja ein Doppelbesteuerungsabkommen, sodass ich entweder in dem einen oder in dem anderen Land Steuern zahlen werde - soweit ist mir die Sache klar. Ich vermute auch, dass ich zunächst die Steuern in Singapur zahlen werde.

Wie gehe ich nun korrekt vor? Ich werde neben dem Praktikum für drei Monate auch noch Einkünfte aus einer geringfügigen Beschäftigung in Deutschland haben. Somit werde ich für das Jahr 2014 über dem Grundfreibetrag von 8354 Euro liegen.

Ich vermute, dass ich zu Jahresende eine Steuererklärung abgebe, in der ich sämtliches Einkommen vermerke, auch das aus dem Ausland, das dann aber nicht nochmals besteuert werden wird. Ich würde aber gerne eure fachkundige Meinung dazu hören.

Ich bedanke mich für eure Antworten.

Viele Grüße mason91

...zur Frage

Nebeneinkünfte als Rentner der GKV melden?

Hallo und guten Tag, ich hab da eine Frage! Ich bin 67 Jahre alt und Rentner. Meine Frau, 62 Jahre alt, ist nicht berufstätig. Unser gemeinsames Einkommen besteht aus meiner Rente und einem mini-Job (450€) den ich habe. Ich war seit dem Renteneintritt nicht mehr beim Finanzamt registriert da unser Einkommen weit unterhalb des Freibetrags liegt. Im Dezember 2013 wurde ein Buch (Fachbuch) von mir veröffentlicht. Daraus entstehen Einkommensmöglichkeiten durch Verkauf, Tantiemen und angebotenen Beratungsaufträgen. Um das steuerlich korrekt zu handhaben habe ich mir 2013 wieder eine Steuernummer geben lassen und kann jetzt einen Nebenverdienst über die Einkommenssteuer als Kleinunternehmer (kein Gewerbe) angeben. Die Nebeneinkünfte sind nicht planbar und werden voraussichtlich zwischen 0 und max 4000€/Jahr liegen. Meine Frage: Muss ich diese sporadischen Einkünfte (auf das Jahr umgerechnet ca. <340€/Monat) der GKV melden oder fällt das unter den Freibetrag den meine Frau als Mitversicherte hat (wir werden gemeinsam veranlagt)? Müssen Nebeneinkünfte „sofort“ der GKV gemeldet werden oder erst mit der Einkommenssteuererklärung 2015? Danke für die Hilfe G.Lux

...zur Frage

Ich bin Rentner. Meine Frau hat Arbeitseinkommen. Wird bei einer Rentenpfändung beides berechnet?

Als Rentner erhalte ich ca 990,00€. Davon werden von der BfA 100,00 € einbehalten. Alte KrK Schulden aus Insolvenz. Von den verbleibenden ca 890,00€ müssen von mir 697,00 Krankenk.,privat Basistarif, bezahlt werden. Es verbleiben mir also 193,00€. Meine Ehefrau hat eigenes Arbeitseinkommen. Wird bei einem Antrag auf Aufhebung des Abzuges bei der BfA das Einkommen meiner Ehefrau mit gerechnet? Es besteht Gütertrennung.

...zur Frage

Welche Steuerklasse(n) bei Bezug von verschiedenen Renten?

Als Rentner erhalte ich ab Dezember diesen Jahres Zahlungen aus der Gesetzlichen Rentenversicherung, einer Betriebsrente und einer berufsständischen Versorgungskasse. Bleibt es für mich bei Steuerklasse IV (meine Ehefrau ist bereits im Ruhestand und bezieht Rente) oder muss ich für die Betriebsrente des ehemaligen Arbeitgebers und/oder für die Rente aus der berfufsständischen Versorgungskasse (hier: Steuerbrutto < Betrierbsrente) dieser Versorgungskasse zusätzlich die Steuerklasse VI beantragen?

...zur Frage

Bahncard-Partnerkarte, gilt die nur so lange die Hauptkarte läuft?

Ich habe mich wegen der Partnerkarte für eine Bahncard 50 (Hauptkarte für Ehepartner besteht) mal schlau gemacht im Netz. Mir ist nur folgendes nicht klar. Die Hauptkarte besteht seit November 2013. Wenn ich nun eine Partnerkarte beantrage, hat die ebenfalls nur Gültigkeit bis November 2013 oder läuft die Karte dann ein Jahr. Was passiert, wenn die Hauptkarte nicht verlängert wird? Hat jemand Erfahrung? Danke!

...zur Frage

Lohnt sich als Rentner ein 450-€-Job?

Als Rentner erhalte ich ca. 1200 € Brutto-Rente. Freiberuflich verdiene ich monatlich noch etwa 1000 € dazu, welche ich ohnehin versteuern muss. Jetzt wird mir darüber hinaus noch ein 450-€-Job angeboten. Lohnt sich das für mich? Muss ich diese Einkünfte dann auch noch extra versteuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?