Homeoffice voller Lohn?


21.03.2020, 13:44

Die Frage hat nichts damit zutun ob man im Öffentlichen Dienst arbeited, ich wollte nur wissen welche Auswirkung es hat.

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Im ÖD kann kein Kurzarbeitergeld (KUG) installiert werden. Es ist aber denkbar, das der AG übergangsweise die Stunden reduzieren lässt, bei entprechend reduziertem Entgelt. Dazu bedarf es aber der Mitbestimmung von Personalrat & Co. und ggf. einer Vertragsänderung bzw. anpassung.

Weitere Möglichkeit: im ÖD gibt es oft Lebensarbeitszeitkonten und diese können für Minusstunden wie auch für Plusstunden genutzt werden, von AG und von AN. Ich denke, dass dies die wahrscheinlichste Option ist: Aufbau von Minusstunden. Das ist die bürokratisch einfachste Variante für den AG.

Seit wann wird im öffentlichen Dienst nach Auslastung bezahlt?

Was möchtest Du wissen?