Kann ich nach dem Studium einen hohen Kredit für den Kauf eines Oldtimers bekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da wirst Du dem Kreditgeber aber mal erklären müssen, wovon Du eigentlich leben willst. Rechne doch mal nach: Von 2000 € netto verbleiben nach der Wohnungsmiete noch 1400 €. Dann gehen noch die sonstigen Wohnkosten ab, mal mit 100 € ganz vorsichtig berechnet. Dann die Unterhaltskosten für das andere Auto und das Motorrad inklusive Garage. Ich setze das mal mit 250 € den Monat an. Dann sind wir bei 1050 €. Davon gingen noch die 450€ für den Oldtimer ab, verbleiben 600 €. Setzt man ganz vorsichtig 100 € für sonstiges wie Versicherungen etc an, dann sind bei 500 €. Das sind gerade mal 100 € mehr als ein ALG 2 Empfanger hat. Davon willst Du pro Monat Deinen allgemeinen Lebensunterhalt bestreiten können? Mir fehlt der Glaube und so manchem Kreditgeber sicher auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzl0503
09.09.2015, 23:46

30 000 € in 7 Jahren getilgt mit einer Belastung von mtl. 450 € bedeutet zinslos.

0
Kommentar von Veyron86
10.09.2015, 10:36

Das mit den 30.000€ über 7 Jahre und 450€ monatlich war jetzt eine pessimistische Rechnung, die meisten Kredite haben Zinsen um die 2,8 - 4%. Dazu kommen aber noch Zusatzleistungen die ich evtl. beanspruchen würde (z.B. Sicherheit bei Arbeitslosigkeit etc.)

Und ja, 500€ im Monat sind nicht viel. Aber ehrlich gesagt: bislang bin ich es als Student nicht anders gewohnt gewesen (eher noch schlechter). Ich gönne mir sonst selten was (rauche nicht, trinke nicht), außer mal am Wochenende mit der Freundin weg. Mein Weg zur Arbeit mit dem PKW sind 5km. Miete für Garage war übrigens in der Wohnungsmiete schon drin. Genau genommen zahle ich warm 560€..aufgerundet auf 600. Darüber hinaus sind die 2000€ netto mein Gehalt im ersten Jahr. Mein 13tes Gehalt habe ich bei den 2000€ nicht hinzugerechnet. Übers Jahr gerechnet verdiene ich 42.000.

0

Dein Interesse an einer Pagode, kann ich gut nachvollziehen. Trotzdem dürfte das Darlehen ein Problem werden. Es muss auf jeden Fall gewartet werden, bis Probezeiten vorbei sind.

Ausserdem vergeben Banken ungern einen Betrag in der Höhe als ersten Kredit. wirklich nicht ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veyron86
10.09.2015, 15:45

Danke für deine Antwort. Bei uns ist eigentlich die ganze Familie vom Oldtimer-Virus infiziert (insgesamt haben wir drei, aber preislich in einer ganz anderen Liga als eine vernünftige Pagode). Da mein Vater nächstes Jahr zudem noch 60 wird, möchte ich ihm und mir eine Freude bereiten, weshalb auch mein bisheriger Oldie dann weichen muss (nicht zuletzt auch aus Mangel an einer weiteren Garage).

Das mit der Probezeit steht außer Frage. Nicht nur, weil ich erst nach der Probezeit einen Kredit aufnehmen kann, sondern auch damit ich feststellen kann, ob mir der Job Spaß macht. Es werden wohl noch gut 6 Monate ins Land ziehen, bis ich mein Vorhaben umsetzen möchte und ich evtl. eine passende Pagode gefunden habe. Es macht denke ich wenig Sinn nach 3 Monaten einen Kredit für einen Wagen aufzunehmen, wenn ich keinen Spaß bei der Arbeit habe und mich die nächsten Jahre so "durchquäle". Fehlt die Motivation, so ist das keine gute Basis für ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis, denke ich. Bezüglich des Kredits: Ich habe mich bereits etwas informiert und eine erste Rücksprache mit einem Finanzberater geführt. Dabei habe ich ihm die gleichen Angaben gemacht. Er sagte mir, dass die gewünschte Summe weniger problematisch ist, ich aber nicht auf Angebote mit dem günstigsten Zinssatz reinfallen soll, da diese oft versteckte Mehrkosten haben. Ein Angebot mit 3,3% Zinsen und einer entsprechenden Absicherung hat er exemplarisch rausgesucht und wäre, nach Abschluss meiner Probezeit oder einem unbefristeten Arbeitsvertrag, aber unproblematisch in der Umsetzung sagte er mir.

0

Dein auskommen ist ganz Spitzer Nadel gerechnet....und Einbahnstraße ist die Preisentwicklung bei Oldtimern nicht,da spielen viele technischen Details zusammen. Und was passiert wenn du mal ohne /geringeren Einkommen auskommen musst?? Aber Versuch es mal bei ING/Diba

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veyron86
10.09.2015, 10:42

Danke für die Antwort. Das mit der spitzen Rechnung stimmt schon. Und das ein Oldtimer nicht zwingend preislich nach oben geht und auch Wartung etc. benötigt ist mir bewusst. Aktuell besitze ich noch einen Oldtimer (der in dem Fall der Pagode weichen müsste), den ich schon viele Jahre besitze. Darüber hinaus, soll sich eine Pagode (wenn sie dann mal solide ist) mit vergleichsweise geringen Mitteln warten lassen (viele Ersatzteile von anderen Mercedes-Modellen etc...). Aus diesem Grund will ich ja auch etwas mehr investieren, ich könnte natürlich auch ein Fahrzeug um die 25.000-30.000€ kaufen...allerdings werden dort dann die Folgekosten immens und die Wertsteigerung (wenn überhaupt) minimal sein. Sollte ich mal ohne Einkommen zurecht kommen müssen, könnte ich im äußersten Notfall die Pagode auch wieder veräußern und den Kredit tilgen (das wäre zumindest mein Gedanke)

0

Generell ist nach Abschluss der Probezeit in Ihrem Fall eine Finanzierung möglich. Jedes Kfz kann über einen klassischen Ratenkredit finanziert werden. Ein Autokredit ist meistens günstiger, da das Auto durch Sicherungsübereignung als Sicherheit dient und somit rein rechtlich der Bank während der Finanzierung gehört. Jedoch kann das Auto bei Sicherungsübereignung nicht vor vollständiger Kredittilgung vom Kreditnehmer verkauft werden. Es empfiehlt sich mehrere Kredit-Angebote einzuholen und diese zu vergleichen. Auch die Beleihungsgrenze kann unterschiedlich hoch ausfallen.

<

p>Beste Grüße [...] Werbung vom Support gelöscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ffsupport
06.10.2015, 23:06

Liebe/r AVG7de,

Fragen und Antworten dürfen auf finanzfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Die Werbung in Deinem Beitrag wurde daher gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?