Höhe Wasserkosten auf der Nebenkostenrechnung?

3 Antworten

Wenn ich richtig verstehe haben sie bisher sehr wenig bezahlt... ist ihnen das nicht aufgefallen? Sicher ist der Mitarbeiter schuld aber bezahlen müssen sie sowieso.

Schlicht und ergreifend - der Vermieter kann nur die Wasser- und Abwasserkosten für 2020 in Rechnung stellen.

Und hier solltet ihr mal bereits jetzt ! auf den Wasserzähler schauen, ob dann für 2019 annähernd realistische Verbräuche zugrunde gelegt wurden.

Der durchschnittliche / statistische Verbrauch liegt bei 127 Litern pro Person und Tag .... also bei rund 46 Kubikmetern pro Person und Kalenderjahr.

Bei uns ist es so, dass wir die Rechnung für letztes Jahr kriegen z,B. nächstes Jahr kriegen wir Rechnung für 2020, zweitens ist die Tür zum Keller mit dem Wasserzähler geschlossen.

0
@SaMuRai

Dann bittet man halt den Vermieter zwischendurch mal den Wasserzähler ablesen zu dürfen.

0

Ich hoffe Ihr habt noch nicht bezahlt. Euer Vermieter hat nicht Entschieden das Länger zurück als 18-19 zu teuer für euch wäre. Warscheinlich hatte er nur Angst das Ihr merkt das er euch verarscht wenn noch was drauf haut.

2018 könnt Ihr komplett streichen, Nebenkostenabrechnungen müssen innerhalb von 12 Monaten nach Abrechnungszeitraum bei euch eingehen, verpennt es der Vermieter bleibt er selbst drauf sitzen. Also 2018 ein Jahr zu spät, kann euch egal sein.

Die Sache mit Tür, Keller, Wasserwerke... ist nicht eure Sache. Wenn Ihr aufhören würdet Miete zu zahlen würde es Ihn auch nicht Interessieren welche Geschichte Ihr dafür habt. Er muss euch eine genaue Anordnung von Verbrauch, Kosten vorlegen können in der klar ersichtlich ist wie viel Kosten Ihr wann verursacht habt. Wenn sich Jahrelang keiner die Uhr angeguckt hat, diese auch noch nicht geeicht bzw. falsch Instaliert war wird er das kaum können. Also auch keine Geldforderungen an euch stellen können. Außerdem zählt man sowieso Monatlich in den NK das Wasser mit und begleicht mit der Abrechnung nur die Differenz, also Ihr habt sowieso die ganze Zeit für Wasser bezahlt.

Nehmt die Abrechnung und lasst einen Anwalt für Mietrecht draufschauen. Erste Beratungsstunde ist häufig Kostenlos. Er wird euch sagen können wie es am besten weiter geht. Weil bekommt euer Vermieter es nicht hin ordnungsgemäße Abrechnungen vorzulegen könnt Ihr eure monatliche Nebenkosten mindern bis er es hinbekommt.

Wenn er es wirklich so hart versaut hat mit der Abrechnung kann gut sein das er euch noch was auszahlen muss

1
@ImmoGerhard

Vielen Dank für deine Antwort, falls wir zum Anwalt gehen und er sagt, wir müssen nichts bezahlen, aber der Vermieter sagt etwas anderes, was sollen wir dann tun. Ich muss sagen, dass wir kein Geld haben, um die Gerichtskosten zu bezahlen, wenn die Dinge so schlecht laufen?

0
@ImmoGerhard

Wir haben noch gar nicht bezahlen. Wir haben Zeit bis zum 5. November. Mit was sollen wir anfangen?

0
@ImmoGerhard

Meine Eltern haben nur Angst, dass er uns aus der Wohnung schmeißt :(

0

Was möchtest Du wissen?