Höhe der Eigenbeteiligung bei Rechtsschutzversicherung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass dir von einem Versicherungsmakler mehrere Angebote erstellen mit und ohne SB. Ich denke man sollte ohn SB nehmen. Die Kosten für eine RSV sind nicht so hoch.

von er Höhe der Versicherungsprämie. Lass Dir Rechtsschutzversicherungen mit und ohne Selbstbeteiligung anbieten und entscheide dann. Rechtsschutzversicherungen sind schon sinnvoll, da man auf Grund der hohen Gerichts- und Anwaltskosten häufig, gerade wenn es sich um geringe Streitsummen handelt, oft die Gegenseite es drauf ankommen lässt. Ich habe gerade ein Mietverhältnis gekündigt, und schon geht das Theater los mit den Schönheitsreparaturen, die vor 17 Jahren mit starren Fristen festgelegt wurden. Nun geht es darum auch Recht zu bekommen, obwohl man im Recht ist. Das kostet sicherlich einen 4-stelligen Betrag, den die Rechtsschutzversicherung sicherlich zahlen muss. Erkundige dich nach Ausschlüssen. Rechtsschutzversicherungen kann man nicht für Streitigkeiten bzg. Erschliessungskosten für Grundstücke abschließen (leider). Eine Selbstbeteiligung von 100-200€ ruiniert uns nicht.

In der Regel rechnet sich ein kleiner Selbstbehalt in der Rechtsschutzversicherung.

Allerdings ist das wirklich das geringste Entscheidungskriterium. Viel wichtiger ist eine detaillierte Analyse der Bedingungen. Zu der ist ein Laie nicht in der Lage.

Ansonsten kannst du ja einfach ausrechnen wie hoch der Beitrag mit oder ohne SB ist. Dann siehst du wie viele Jahre du leistungsfrei sein musst damit es sich rechnet.

geh zu einem versicherungsmakler und lass dir von verschiedenen versicherungen angebote machen mit und ohne sb und dann kannst du auswählen

Grundsätzlich sollte man eine Rechtsschutzversicherung mit einer Selbstbeteiligung abschließen, diese reduziert die Prämien. Auch haben manche Anbieter variable Selbstbeteiligungen, die sich reduziert, wenn ein Anwalt derer Wahl genommen wird. Selbst eine Rechtsschutzversicherung mit 1000.-- Euro SB kann noch sinnvoll sein, wenn man diese als reine Existenzabsicherung sieht. Weitere Informationen zum Thema Rechtsschutzversicherung, deren Tarifierung und Prämien findet man auch hier:http://www.rechtsschutzversicherung-information.de

Verzichte einfach auf den Unfug und spar dir das Geld, dann stellt sich die Frage gar nicht erst!

Außer VerkehrsRS natürlich, den schließt man günstig und ohne SB ab.

Was möchtest Du wissen?