Hinterbliebenenrente & krankenversicherung - evtl. auch eine Rückwirkende Zahlung ?

2 Antworten

Hallo, wenn es eine Rente der deutschen Rentenversicherung ist, zahlen die zzt. 7,3% der Rente für die KV. Bei einer gesetzlichen Pflicht-KV wird das gleich mit dem Eigenanteil abgeführt, bei einer freiwilligen GKV oder einer PKV muss der Zuschuss beantragt werden.

In den Rentenanträgen wird deshalb auch die Krankenversicherung abgefragt bzw. eine Anlage verlangt. Was für eine KV ist das denn ?

Viel Glück

Barmer

Bezieherin eigene Rente und Witwenrente - muss 400 Euro-Job gemeldet werden?

Meine Schwester bezieht Witwenrente und eine eigene Rente. Sie hat nun einen 400-euro-Job angenommen. Wirkt sich das kürzend auf die Renten aus?

...zur Frage

Bekommen Wirtwer/Witwen, die selber eine hohe Rente beziehen keine Hinterbliebenenrente d.Partners?

Stimmt es, dass Witwer oder Witwen, die selber eine hohe Rente beziehen keine Hinterbliebenenrente aufgrund der jahrelangen Renteneinzahlung des Partners erhalten, wenn dieser vor ihnen stirbt?

...zur Frage

Wenn Altersrentner angestellt arbeiten, können sie zusätzliche Rentenversicherungsbeiträge zahlen?

Guten Tag! Ich beziehe Altersrente (66 Jahre alt) und bin gleichzeitig freiberuflich tätig. Neben Steuern zahle ich auch hohe Krankenversicherungsbeiträge. Eventuell hätte ich die Möglichkeit, zusätzlich mit einer halben Stelle in einem Angestelltenverhältnis zu arbeiten.

  1. Bestünde in diesem Fall die Möglichkeit, zusätzliche bzw. freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung einzuzahlen und dadurch meine Altersrente zu erhöhen?

  2. Wahrscheinlich müsste der Arbeitgeber einen Teil der Krankenversicherung übernehmen - würde ich dann trotz verschiedener Einkünfte evtl. als Pflichtversicherter gelten?

Vielen Dank und freundliche Grüße

...zur Frage

Unterstützung von der Arge nur für die Krankenversicherung?

Ich habe 3 Kinder 9,12,und6 Jahre.Von meinem Mann bekomme ich 900 Euro für die Kinder.Ich selber habe ein Kleingewerbe und kann nur sehr wenig aus Gesundheitlichen gründen arbeiten.Somit komme ich im Monat auf ca300 Euro.Ich leide unter Eßstörungen (165cm,wiege noch 40kg).Bin aber in Behandlung. Würde mir evtl. nur die Krankenversicherung von der Arge bezahlt werden?Ich möchte weiter arbeiten.Aber mehr geht zzt.nicht.Wenn ich aber alles zusamen zähle,Krankenversicherung,Miete,Strom,etc weis ich nicht wie ich das machen soll.

...zur Frage

Krankenversicherungsbeiträge aus der großen Hinterbliebenenrente

Hallo, ich bin selber pflichtversicherter Arbeitnehmer und beziehe zusätzlich eine Hinterbliebenenrente. Muss ich hiervon noch zusätzliche Beiträge zur Krankenversicherung leisten?

...zur Frage

Krankenversicherung für Rentner - wie funktioniert das?

Ein Rentner, der immer in der GKV war... werden die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung direkt von der Rentenstelle abgeführt oder muss der Beitrag aus der Nettorente bezahlt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?