hilfe zur heirat und Lohnsteuer

2 Antworten

  1. Die Steuerklassen sind für die Jahressteuerschuld völlig egal. Nur für den Steuerabzug im Jahr.

  2. Die endgültige Steuerschuld wird auf Basis der Einkommensteuererklärung festgesetzt. völlig unabhängig von den Steuerklassen.

  3. Deine (Eure) Einkünfte von 2014 werden so besteuert, als währt Ihr das ganze Jahr verheiratet gewesen. Voraussetzung Ihr habt hier geheiratet, oder seit zumindest am 31. 12. beide hier angekommen. Denn mindestens einen Tag müssen die Voraussetzungen für die Zusammenveranlagung vorgelegen haben.

  4. Die Einkünfte Deiner Frau aus Thailand (wenn sie dort gearbeitet hat) gehören mit in die Erklärung es kommt ggf. Progressionsvorbehalt in Betracht.

P.S. Schicke Deine Frau in einen Deutschkurs und bringe ihr die Rechtschreibung bitte nichts selbst bei.

ich habe am 30.12.2014 meine frau geheiratet.

Wenn sie am 30.12. bereits deine Frau war, warum heiratest du sie denn nochmal, oder meinst du dein Verlobte?

Ich habe jetzt für das neue Jahr auf 3/5 umgestellt da meine frau ja nicht arbeitet.

Dann ist dies auch die einzig mögliche Konstellation.

Aber das alte jahr möchte ich ja auch um das maximum raus zu holen auf 3/5 abrechnen.

Steuerklassen haben keinen Einfluss auf die Höhe der zu zahlenden Einkommensteuer. Ihr werdet für das Jahr 2014 gemeinsam veranlagt und der Splittingtarif kommt zur Anwendung, wodurch du wohl eine nette Steuererstattung bekämst.

Steuererklärung für das Jahr vor der Hochzeit

Hallo!

Ich sitze vor meiner Steuererklärung für 2008. Ich habe 2009 geheiratet. Wie habe ich jetzt die 2008er Formulare auszufüllen? Da ich ja jetzt, zum Zeitpunkt des Ausfüllens der Steuererklärung, verheiratet bin, muss ich doch sicher auf der ersten Seite des Mantelbogens das Hochzeitsdatum und die Daten meiner Frau angeben, oder? Und auf den restlichen Seiten des Mantelbogens und den Anlagen wieder nur die Daten für mich alleine? Muss meine Frau den Mantelbogen mit unterschreiben?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe,

Markus

...zur Frage

Familienversicherung - Arbeiten auf Rechnung?

Hallo zusammen, ich habe derzeit keinen Job und bin in der Familienversicherung meiner Frau. (auch nicht arbeitslos gemeldet) Nun hat mich ein bekannter gefragt ob ich für sein Unternehmen eine Webseite erstellen kann.

Nun meine Frage: Wie darf ich das abrechnen ohne aus der Familienversicherung zu fliegen und das auch alles mit dem Finanzamt ordentlich läuft? Zählt hier die 450€ Grenze?

Meine Idee war:

  • Eine Rechnung erstellen ohne MwSt, im Monat bis max. 450€
  • Den Verdienst am Ende vom Jahr mit in die Steuererklärung meiner Frau und mir mit aufnehmen.

Wäre das korrekt so oder zählt hier ein anderer Freibetrag oder andere Grenzwerte?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

Grüßle Uta

...zur Frage

Darf Finanzamt bei Insolvenz und Heirat die Einkommenssteuer einbehalten obwohl ...

Hallo,

Meine Frau ist im 5ten Jahr in der Insolvenz , jetzt haben wir letztes Jahr geheiratet und entsprechend unsere Einkommenssteuer dieses Jahr zusammen gemacht.

Jetzt sollen wir laut Steuerprogramm 900€ zurück bekommen , welche dann wohl zu einem Teil meiner Frau gehören und zum anderen Teil mir. Da die Rückzahlung nur zu Stande gekommen ist weil ich soviel zum Absetzen habe , stellt sich die Frage ob es legetim ist das das Finanzamt den Teil einbehalten darf ??

Weil genau genommen ich ja auch damit bestraft werde und indireckt für die Steuerschulden meiner Frau mit zur Kasse gebeten werden, Obwohl ich mit der Insolvenz und Steuerschulden meiner Frau nichts zu tun habe !!

Ich hoffe das ich mein Problem und Frage richtig erklärt habe,

Beste Grüsse

Marcus

...zur Frage

Kirchensteuer, wie wirkt sich Lohnersatzleistung aus?

Hallo Leute, vielleicht weiss das jemand.

Ich (Frau) beziehe das komplette Jahr Lohnersatzleistung( Elterngeld, Mutterschaftsgeld) und bin in der Kirche. Mein Mann (nicht in der Kirche) hat 80.000 brutto. Muss er jetzt das komplette Kirchengeld (50%der Kirchensteuer) übernehmen,/nachzahlen (ca. 600 .- €). Ich habe ja keine anzurechnende gezahlte Kirchensteuer?

...zur Frage

Einkommen und Witwenrente

Ich 46 Jahre beziehe seit dem Tod meiner Frau Rente in höhe von ca. 150.- Ich habe bei meinen Haupterwerb Steuerklasse 1. Zusätzlich habe ich noch einen Job auf die Lohnsteuerklasse 6 Auch einen 400.- Euro Job habe ich bereits. Kann es sein das es sinnvoller ist auf die Rente zu verzichten weil ich seit ich diese beziehe beim Einkommenssteuer Jahresausgleich keinen positiven bescheid mehr bekomme? Außerdem bekam ich die ohnehin schmale Rente jetzt auch noch gekürzt weil ich in 2011 mehr verdient habe als das Jahr davor.

...zur Frage

Kirchensteuer

Meine Frau hat im Oktober 2013 wieder auf Lohnsteuerkarte zu arbeiten angefangen. Muß ich bei der Steuererklärung nun Kirchensteuerpflichtig das ganze Jahr ja oder nein eingeben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?