Hilfe zum ALG 1?

2 Antworten

Hallo,

wieso private finanzielle Hilfe, obwohl es neben einem geringen Einkommen wie z.B. auch Alg1 die Möglichkeit der Aufstockung (Hartz4) gibt ?

Eine Nebenbeschäftigung neben Alg1 ist kaum zu empfehlen, denn der erzielte Nebenverdienst ist nur bis zu einer Höhe von 165 Euro monatlich anrechnungsfrei und bringt nicht gravierend weiter weil, der Rest würde dein Alg1 kürzen.

Soziale Hilfen bieten Wohngeld oder Aufstockung durch Hartz4, wobei Wohngeld vordergründig zu beantragen ist.

Im Netz gibt es entsprechende WOHNGELD RECHNER. Da Wohngeld regional uneinheitlich bewilligt wird, solltest du diese Möglichkeit für deinen Wohnort vorerst testen. Einfach die Fragen darin abarbeiten und (grob) berechnen lassen.

Ich denke aber, dass dich (ohne private Zuwendung) das ergänzende Hz4 weiter bringt.

Es taugen aber allenfalls die Wohngeldrechner der kommunal zuständigen Stellen etwas, also die der Homepage der zuständigen Kommune. Es gibt so viele schlechte Wohngeldrechner im Netz, diese geben keine grobe Orientierung, sondern Fehlinformationen.

1

Hallo !

Es kommt darauf an hast du Familie? Kinder zu versorgen ? Miete ?

Im Januar machst du einen Halbtagsjob. Dann entfällt ALG I sowieso und dafür gibt es dann Aufstockendes Harz IV.

Du solltest im Jobcenter anfragen und dir schon einmal Informationen holen.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?