Hilfe für junge Eltern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dir stehen nach der Geburt 300 € Elterngeld und 185 € Kindergeld zu. Eventuell auch Kinderzuschlag.

Mit dem Gehalt Deines Freundes liegt Ihr somit dann über dem Sozialsatz.

Nur für das Kind da zu sein, ist ja keine schlechte Sache, aber in Eurer Situation solltest Du darüber nachdenken, das Kind eventuell stundenweise bei den Eltern zu lassen, um ganz schnell Geld verdienen zu können. 

Dann steht dem Zusammenleben nichts mehr im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass ihr dein Freund auch schon 18 Jahre alt ist.

Außerdem vermute ich, dass ihr in eine Mietwohnung ziehen wollt.

Wer sollte euch denn hindern, wenn ihr zusammen zieht. Es ist doch euer Leben und ihr seid demnächst beide volljährig.

Als zusätzliches Einkommen fällt mir da mal so die Begriffe Kindergeld und Wohngeldzuschuss ein.

Außerdem, wenn ihr heiratet, kommt dein Freund dann in Steuerklasse 3 mit einem Kind und somit ein paar Euros mehr ausbezahlt.

Vielleicht solltet ihr aber auch mal eure Eltern fragen, ob die euch keinen Zuschuss geben können.

Gruß A.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zitterbacke 22.04.2015, 21:39

Wir haben auch so angefangen !

1

Wie ich es so einschätzen kann, denke ich, dass ihr keine besondere Hilfen erhaltet werden. neben den 1200 Netto kommen noch Elterngeld und Kindergeld hinzu, das ist regulär und steht euch sicherlich zu. Das wären etwa 1684 Euro insgesamt.. Wohngeldanspruch könnte man prüfen, aber ich sehe da eher keinen Anspruch... An Sozialhilfeleistungen würdet ihr zu Dritt auch etwa max. an die ~1500 Euro erreichen, wenn ihr kein Einkommen hättet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?