Hilfe Forderung Inkasso-Unternehmen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum rufst du nicht einfach die Versandfirmen an und läßt dir Kopien der Aufträge nebst Empfangsbestätigung für die Waren zusenden!??

Vielleicht klärt sich die Sache dann schon auf.

Das Warten auf einen Mahnbescheid oder eine Klage halte ich für Unfug, weil es sich bei den Firmen nicht um irgendwelche miesen Abzocker handelt, die irgendwann ihre Forderungen einstellen, sondern im Gegenteil um bekannte Versender/Händler.

Beiden schreiben, das Du Dir keines Einkaus bewußt bist, worauf die Sache zurück gehen und Du willst eine Kopie der Rechnung und ggf. die Betätigung des Paketdienstes, das Du Sachen angenommen hättest.

Im übrigen ist die Mahnerei für dich ohne Folge und auch ohne Konsequenzen.

Erst wenn ein Mahnbescheid kommt, unbedingt Widerspruch einlegen.

Dann müssen die klagen und all das, was ich oben beschrieben habe, bei Gericht vorlegen um nachzuweisen, dass Du zahlungspflichtig bist.

Hast du W-Lan und eventuell deinen Zugang nicht ordentlich gesichert? dann ist es möglich, dass jemand darüber etwas bestellt hat. Auf jeden Fall reagieren und ganz klar machen, dass du nicht weißt, woraus sie sich beziehen und sie dir doch bitte genauere Informationen sowie Belege zukommen lassen sollen.

Neues zum Thema: Ich habe die Versandfirmen kontaktiert und dabei ist herausgekommen, dass jmd aus der Verwandschaft auf meinem Namen bestellt hat. Dabei handelt sich um mehrere Bestellungen und einen beträchtlichen Gesamtbetrag. Ich habe Kopien der Rechnungen, sowie die Empfangsbestätigungen angefordert. Nun meine Frage: Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Ich plane, sobald ich die Unterlagen erhalten habe umgehend zur Polizei zu gehen und Strafanzeige zu erstatten. Die einzig richtige Maßnahme, oder? Ich will nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Ich danke euch.

Was möchtest Du wissen?