Hilfe bei der MPU?

1 Antwort

Bei Drogendelikten gehört zum Verfahren auch eine über mehrere Monate gehende Abstinenzkontrolle mit Urin- oder Haaruntersuchung.

Dann erweist sich, ob wirklich etwas versehentlich ins Glas geschüttet wurde oder, ob man regelmäßig Drogen konsumiert.

Was möchtest Du wissen?