Hilfe !! Harzt 4 und Freundin soll mit gerechnet werden !

2 Antworten

Aus der Nummer mit der Bedarfsgemeinschaft kommt Ihr nicht mehr so leicht heraus, denn ihr führt Deiner Schilderung nach einen gemeinsamen Haushalt. Aber wenn sie so wenig verdient, dann kann es sich ja eigentlich nur positiv beim Antrag auswirken, denn dann steht ihr zumindest eine Aufstockung zu.

Ihr bildet eine Bedarfsgemeinschaft und somit zählt das Einkommen der Freundin mit.

Wenn ihr es schafft, dem Jobcenter klar zu machen, dass ihr getrennt von Tisch und Bett nur zusammen wohnt und jeder für sich selbst verantwortlich ist, habt ihr eine Chance, dass die Anrechnung der Freundin flach fällt.

Das wird keine einfache Sache werden, ist aber ein Versuch wert.

Rechnet aber mit einer häuslichen Kontrolle, die sehr akribisch durchgeführt wird.

" rechnet mit einer häuslichen Kontrolle,..... "

Der Betroffene ist nicht verpflichtet, den Behördenmitarbeiter in seine Wohnung zu lassen (Bayr. Landessozialgericht Beschluss v. 11.3.2011, L7 AS 83/11 B ER). Die Wohnung ist grundgesetzlich geschützt (Art. 13 GG).

ob es allerdings klug ist, mit solchen Schnüffler nicht zu kooperieren, sei dahingestellt.

Zeit zum " Putzen " wäre jedenfalls erst einmal ;-)))

K.

4

häusliche Kontrolle ? das ist doch Privatphäre ? selbst ein Polizist darf nicht einfach herein spazieren. :D Und wie sollen wir den das denn verklickern mit kostenteilung Oo Ich will doch nur das die mich anrechnen die Hälfte der Miete nehmen und meine Freundin raushalten ... :(

0
@stephan90

Du brauchst ja auch nicht zu zustimmen und kannst den Zutritt verweigern. Aber was denkst Du wohl, wer den längeren Arm hat?

Also: Entweder - oder, etwas anderes bleibt Dir nicht.

2
@Primus

Die unangekündigte Kontrolle, kann man straflos verweigern.

So clever sind die Agenten der ARGE aber mittlwerweile auch - sie kündigen den Besuch ein paar Tage vorher an.

Verweigert man dann den Zutritt, ist Ende Gelände und man wird als Bedarfsgemeinschaft eingestuft.

2

Was möchtest Du wissen?