Frage von ninuschka83, 42

Welche Rechte habe ich als Käufer?

guten tag.meine frage bezieht sich auf das recht was ich als käufer habe.

kurz die fakten:letztes jahr haben wir wpc terassendielen gekauft und unterkonstruktion.

haben uns bezgl des verlegens schlaugemacht und heraus gefunden das die unterkonstruktion einen abstand zwischen 40 und 50 cm benötigt. terasse dementsprechend verlegt.

nun ein jahr später reißt eine diele nach der anderen kurioserweise nicht quer sondern längst und bricht anschließend. wir die firma kontaktiert die sagte das sei unsere schuld der abstand von 40 wäre zu hoch es müssten 30 sein.

meiner meinung nach wurden dielen dann jedoch quer nicht längs brechen. aber ok sie schicken kulanterweise auch ein paar ersatz dielen.

nun haben wir bei nicht eingebauten brettern (sägeabschnitte) die jediglich lagern festgestellt das auch diese längst reißen obwohl sie keiner belastung ausgesetzt sind jediglich dem wetter, wie aber auch die verlegten terassen dielen.

nun sagt diese firma, tja, pech falsch gelagert bekommen nur einseitig sonne daher kann sich das material verziehen und reißen..

bekommt eine terasse anders sonne? sie nehmen sich also nichts davon an. uns ärgert es sehr denn knapp 40qm terrasse kostet viel geld und unsere liegt erst ein jahr.

ist das so rechtens?

Antwort
von LittleArrow, 7

Was steht in der Montageanleitung des Lieferanten? Bei WPC habe ich einen Hinweis auf den Abstand der Unterkonstruktion gefunden: das Fünfzehnfache der WPC-Brettdicke. Das ist weniger als bei Naturholzdielen, bei denen das Zwanzigfache gilt.

Bei Hohlkammer-WPC-Brettern könnte sich der Hohlraum mit Wasser (durch Regen, Gartenbewässerung) füllen, so dass es zu Frostsprengungen kommen könnte. Aber nach nur 12 Monaten und flächendeckend?

Die Firma sollte kulanterweise  nicht Material, sondern Personal zu Begutachtung schicken.

Ansonsten wird der Anwalt sich schon fachgerecht drum kümmern und bei Bedarf eine Beweissicherung veranlassen.

Antwort
von Juergen010, 31

Frag den Verkäufer mal, ob er weiß, was WPC Terrassendielen sind?

Zur Erläuterung:
WPC ist die Abkürzung für Wood Plastic Composites und beschreibt die Zusammensetzung des Verbundwerkstoffs aus Holz und Kunststoff. Der Holzanteil kann zwischen 50 und 90% variieren.

WPC wird gerade dann gewählt, wenn es um termisch (einseitige Sonneneinstrahlung) und z.T. extreme Witterungsverhältnisse geht.

Da es sich um einen Verbundwerkstoff handelt, könnten WPC-Dielen sich also höchsten bei stehender Lagerung "verbiegen".

Wenn die Dielen nun in Längsrichtung brechen, liegt m.E. eindeutig ein Fabrikationsfehler und damit ein Fall der Mangelgewährleistung vor.

Lies mal hier, wie du nun weiter machen kannst: https://www.e-recht24.de/artikel/ecommerce/76.html

Kommentar von ninuschka83 ,

vielen dank das war sehr hilfreich

Kommentar von Snooopy155 ,

Es muß nicht unbedingt ein Fabrikationsfehler sein. Der Fragesteller hat sich nicht dazu geäußert, wie er die Dielen befestigt hat. So hat jeder Dielenhersteller sein eigenes Befestigungssystem im Angebot, die leider oftmals nicht untereinander kompatibel sind. Der Abstand von 40 cm ist absolut ausreichend, zumal ja die Träger auch noch eine Breite haben.

Da diese Dielen alle innen ein Hohlkammerprofil haben spielt natürlich Feuchtigkeit im Winter eine entscheidende Rolle. Und daher würde ich tatsächlich einen Verlegungsfehler vermuten.

Kommentar von ninuschka83 ,

die dielen liegen auf einem schienenprofil auf dem die dirlen mit clibs brfestigt werden  beim selben hersteller gekauft von ihm dazu empfohlen. feuchtigikeit bleibt meines erachtens auf einer terasse nicht aus ist ja nunmal draußen deswegen versteh ich die agumentation mit dem wetter garnicht habe ja ein Produkt für draußen gekauft

Antwort
von Blindwert, 6

Wie sind denn die allgemeinen Erfahrungen mit dem Produkt? Haben andere Kunden ähnliche Probleme? Möglicherweise wurden auch die falschen Schrauben verwendet oder irgendetwas unter Spannung aufgebaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community