Heranwachsender beachtet Urteilsauflage zur Ratenzahlung nicht - was passiert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das komt auf das Urteil an.

Wenn es eine Bewährungsauflage ist, kann der Richter die Bewährung widerrufen und er müßte in Haft gehen.

Das kann man aber meist heilen, sprich die Zahlungen noch ausführen, denn wegen des Bewährungswiderrufs ist ihm nämlich auch rechtliches Gehör zu gewähren.

Wenn es dagegen eine Verfahrenseinstellung gegen Auflage war, dann würde das Verfahren wieder aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Jugendpflege wird den Jugendlichen zum Bericht einbestellen. Danach wir entweder eine Auflage erteilt, oder die Sache geht erneut zu dem Jugendgericht.

Es dreht sich in solchen Fällen die Spirale in Richtung Kriminaltätskarriere weiter. Sehr bedauerlich, wenn der Jugendlich nicht einsichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?