Heiraten im Alter, was muß ich beachten, daß meine Kinder nicht ums Erbe fürchen müssen?

1 Antwort

Ein eindeutiges Testament, oder in desem Fall sogar einen Erbvertrag, denn wenn alles Deinen Kindern zukommen soll, müßte Deine Ehefrau in spe, ja verzichten. Eigentlich würde sie nämlich ein Pflichtteil bekommen. Die Höh wird sich auch danach richten, ob ihr in den Normalen Güterstand der Zugewinngemeinschaft geht, oder einen Ehevertrag auf Gütertrennung macht.

Wenn Du mit dem Ehevertrag wiederum Deine neue Ehefrau vom Erbe ausschliessen willst könnte das sogar sittenwidrig sein.

Da Du hier ja vermutlich nicht Dein gesates Vermögen aufführen willst, kann ich nur raten einen Rechsanwalt aufzusuchen udn Dich ausführlich beraten zu lassen.

Ggf. könntes tDu einen Ehevertrag machen in dem die Ehefrau vom Erbe ausgeschlossen wird mit der Begrüdung es wäre ja vor der Eheangesammlet worden und nur der jetzt noch kommende Zuwachs würde ihr dann ganz, oder teilweise zuliessen und sie bekäme ja auch ncoh die Hinterbliebenenversorgung.

Aber das ist nur eine Idee. unbedingt beraten lassen.

Steht mir der Pflichtteil vom Erbe meiner Eltern jederzeit zu?

Kann ich zu jederzeit den Pflichtteil einfordern, egal, in welchem Alter? Oder müssen die Eltern schon in Rente sein o.ä.? Gibt es andere Bedingungen?

...zur Frage

Wann sollte man sich für eine Zugewinngemeinschaft entscheiden und wann für eine Gütertrennung?

In den meisten Fällen entscheiden sich Ehepaare ja für die Zugewinngemeinschaft, aber welchen Nachteil kann man dadurch haben und sollte sich dann doch besser für eine Gütertrennung entscheiden? Kann man diese "Vereinbarung" ggfs. auch noch nachträglich ändern?

...zur Frage

Was muss ich beachten, wenn ich im Testament den Tierverein berücksichtigen will?

Was kann ich tun, daß das Tierheim zuverlässig erben wird, einfach so ins Testament schreiben? Oder sollte der Verein davon jetzt schon Kenntnis nehmen damit das wasserdicht ist bei meinem Ableben?

...zur Frage

Vererben nach dem Tod oder Schenken zu Lebzeiten einer an ein Kind zum Nießbrauch bereits seit 2009 vermieteten Eigentumswohnung?

Meine Frau und ich haben Ende 2009 eine Eigentumswohnung (heutiger Schätzwert 230 000 €) gekauft und unserem Sohn zu 75% der ortsüblichen Zahlung vermietet.

Darlehenschuldzinsen und Werbungskosten werden im Einkommensteuerbescheid berücksichtigt. Unser Sohn erbt nach Ableben des letztverstorbenen Ehepartners auch das elterliche Einfamilienhaus(Schätzwert: 200 000 €) und kommt damit über den Freibetrag von 400 000 €.

Gilt die Mietdauer von 10 Jahren für die Schenkung bereits ab Kauf oder erst bei Beginn der Schenkung? Müssen wir überhaupt eine Schenkung tätigen oder ist ein Vererben mit "warmen Händen" möglich.

...zur Frage

Bringt eine neue Heirat automatisch mit sich, dass Kinder nicht mehr das ganze Erbe kriegen?

Oder geht auch neu heiraten ohne Erbe zu schmälern irgendwie?

...zur Frage

Heiraten in Thailand – in Deutschland anerkannt?

Freunde heiraten in Thailand am Strand. Wie wird die Ehe in Deutschland anerkannt? Oder müssen sie nochmal standesamtlich in Deutschland heiraten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?