Heirat von Student und Beamtin!Steuerlich (un)günstig??

2 Antworten

Die Frage ist nciht so schwer, wie sie aussieht.

DEin Verlobter wird nach der Heirat zwar bei 800 Euro Brutto mit 113 Euro Lohnsteuer/Soli udn Kirchensteuer belastet werden (bei St-Kl. V), aber soweit Dein Brutto 1.500,- oder höher ist, wird es bereits überkompensiert.

sonst nehmt Ihr beide St-Kl. IV. Nur wenn Du schon jetzt gar keine Steuern bezahlst, dann häte die Heirat keine positiven Steuerauswirkungen.

Es geht ja schon aus den Antworten hervor, um das beurteilen zu können, benötigt man die Jahresbruttolöhne von beiden (künftigen) Ehegatten.

Richtig ist, dass der Splittingtarif angewandt wird, ob der sich allerdings günstiger auswirkt als bei Nichtheirat, das hängt von den Bruttogehältern ab.

Aufwandsentschädigung Diplomarbeit!! EIn Fall für Profis!!!!

Hallo, ich habe eine Frage und möchte mein Problem mal mit fiktiven Zahlen hinterlegen:

1) Ich habe meine Diplomarbeit in einem Unternehmen von Januar bis Ende April (4 Monate) geschrieben und dabei eine Aufwandsentschädigung von monatlich 900 € bekommen (keine Steuerabzüge) und danach zusätzlich eine Erfolgsprämie von 1000€ (keine Steuerabzüge). Während dieser Zeit war ich als Student an der FH eingeschrieben und war als Student krankenversichert. Die Diplomareit war ein Pflichtteil des Studiums.

2) Ab Mai habe ich nun eine Festanstellung bei einem anderen UNternehmen angenommen und dabei ganz normal in Steuerklasse 1 verdient und Steuern bezahlt.

Im Diplomarbeitsvertrag steht folgendes: (1)....der Betrag enthält keine Umsatzsteuer ggf. wird diese vom Unternehmen übernommen und ist in einer Rechnung auszuweisen...... (2) ....Ggf. anfallende entrichtung einer Eikommenstuer obligt dem Diplomenden...

!!!!Nun zu meiner Frage!!!

Da das Jahresbruttogehalt nun ja deutlich über dem Freibetrag von ca. 7200€ (?) im Jahr liegt, muss ich nun diese Aufwandsentschädigung nachversteuern. Wenn ja, mit welchem Satz wird diese besteuert bzw. wie muss ich das in der Steuererklärung angeben!!!

Ich habe nun schon viele Foren durchkämmt, aber leider keine passende Antwort gefunden. Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Steuervorteile Hochzeit Dezember 2013

Da meine Freundin und ich im Dezember heiraten möchten und überall nur Berechungen finden wo der eine Partner entweder gleich Verdient oder wesentlich mehr, wollte ich mal nachfragen ob man folgende Daten einigermaßen Präzise ausrechen kann:

Bundesland Nordrhein Westfalen

Ehemann: 41000 Jahresbruttolohn - zahlt keine Kirchensteuer - 36 km einfacher Arbeitsweg an 220 Tagen

Ehefrau: 32000 Jahresbruttolohn - zahlt Kirchensteuer - 10 km einfacher Arbeitsweg an 220 Tagen

Im Moment haben habennatürlich beide Steuerklasse 1 und nach der Hochzeit im Dezember soll in 4/4 mit Faktor gewechselt werden.

Wie hoch wäre ungefähr die Steuerrückzahlung? Bringt es überhaupt einen Vorteil im Dezember zu heiraten im Gegensatz z.B. zum Oktober?

Ich sage schon mal danke für Eure Antworten....

...zur Frage

Studentische Hilfkraft und heiraten?

Hallo liebe Community,

Ich werde nächsten Monat meinen Partner heiraten und frage mich was sich alles für mich ändert. Im Internet werde ich wenig schlau, da die meisten Informationen für Berufstätige ausgelegt sind.

Zu mir: Ich bin 23 Jahre alt, studiere Medizin und arbeite nebenher im Krankenhaus als studentische Aushilfe, heißt: Ich bin auch maximal 20 Stunden Basis pro Woche angestellt, alles kann, nichts muss.

Ich zahle (freiwillig) Rentenbeitrag, aber keine weiteren Steuern (oder? Ich bin wirklich völlig ahnungslos damit... :( ).

1) Nun habe ich zumindest schonmal verstanden, dass ich ich in die Steuerklasse 4 rutschen werde als Verheiratete, was verändert sich dadurch für mich? Bei der Krankenkasse habe ich bereits alles geklärt.

Zu meinem Partner: Mein Freund ist Amerikaner mit abgeschlossenen Studium und zurzeit noch auf der Suche nach einer passenden Stelle. Er denkt auch darüber nach einen vertiefenden Master zu absolvieren. Klartext: Er verdient zurzeit kein Geld.

2) Letzte Frage: Mein Partner musste sich (wie in Amerika nun leider üblich) verschulden für sein Studium. Ich möchte ungerne finanziell damit belangt werden können (ich weiß, schrecklich unromantisch, aber lieber realistisch). Das würde konkret Ehevertrag bedeuten, kann mir jemand sagen wie, wo und für wieviel man einen solchen ausstellen und gültig machen kann?

Ich wäre euch sehr dankbar für eine Rückmeldung, ich fühle mich ein wenig verloren gerade.

Vielen Dank!

...zur Frage

Habe ich Nachteile, wenn ich als unverheiratet Vater 12 Monate Elterngeld beantrage?

Wir bekommen ein Baby...juhuuu... Wir sind beide in einem festen Arbeitsverhältniss und meine Freundin verdient mehr als ich. Daher haben wir entschieden, dass ich die 12 Monate Zuhause bleibe und Elterngeld beantrage.

Fragen: 1. Ist es von Vorteil verheiratet zu sein, bezogen auf das Elterngeld (evtl. 50% Steuerrückzahlung bei unverheirateten Paaren).

  1. Wenn wir vor der Geburt heiraten und Ich die Steuerklasse III beantrage, können wir nach der Geburt die Steuerklasse wieder wechsel, da ja meine Freundin (aktuelle Steuerklasse II) 2 Monate nach der Geburt wieder arbeitet und für Sie die dritte Steuerklasse lohnenswerter wäre.

  2. Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp den ich bei meiner Situation beachten sollte.

Ich möchte den Staat nicht ausnutzen, aber mir gehen so viele Dinge durch den Kopf.

Bedanke mich herzlich im Voraus bei euch.

WIKI

...zur Frage

Besteuerung von 2. Job?!

Ich habe zur Zeit einen MiniJob für unter 450 im Monat. Werde ab Mai eine unregelmäßige Zusatzeinkunft auf Kongressen haben, nun habe ich die Sorge, dass der 2. Job, der wesentlich besser bezahlt wird, durch zu hohe Steuern auf Grund von Steuerklasse 6. zu niedrig ausfällt. Da ich auch nicht 100% jeden Monat arbeiten kann auf Kongressen, möchte ich den ersten Job eigentlich nicht aufgeben. Mein erster Job ist ja Steuerklasse 1 während ein 2. Job doch Steuerklasse 6 ist.

Gibt es möglichkeiten diese Steuerklassen der 2 Jobs zu ändern? Ist das überhaupt nötig? Wie hoch werden die Abgaben beim 2. Job sein, wo ich definitiv über 800 euro Brutto verdiene. Sollte ich evtl lieber den 1. Job kündigen?

Bin Student.

...zur Frage

Was macht Beamtin, wenn Elterngeld nicht für Leben und private Krankenversicherung reicht?

Was soll meine Freundin (Beamtin, alleinerziehende) denn machen, wenn ihr das Elterngeld nicht zum Leben und für die private Krankenversicherung reicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?