Hausmieter möchte gerne Solaranlage auf Dach machen, muß der Vermieter gefragt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mietereinbauten sind ein bekanntes Problem. Zur Gemengelage ist folgender Link empfohlen: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/e1/einbauten_m.htm. Es ist im Interesse des Mieters, den Vermieter zu fragen, insb. weil in die Warmwasserversorgung, Heizanlage und Hauselektrik eingegriffen wird.

Bei einer Etagenwohnung wäre dessen Zustimmung bei einer Solarheizung noch nicht einmal ausreichend, da das Gemeinschaftseigentum betroffen wäre. Dies nur am Rande!

Wenn er den Vermieter nicht fragt udn es ohne dessen ausdrückliche Zustimmung macht:

  • hat er die Abbaukosten auch gleich mit am Hals

  • kann wegen unsachgemäßer Nutzung des Mietgegenstandes sofort gekündigt werden

Man kann doch nicht an der Mietsache herumbauen, ohne die Genehmigung des Hauseigentümers zu haben. ausserdem, selbst wenn der Hauseigentümer zustimmt, muss geklärt werden, was mit der Anlage passiert, wenn der Mieter auszieht.

Selbstverständlich muss der Vermieter gefragt werden. Wie würdet Ihr es denn finden, wenn irgendwer auf Eurem Dach etwas montiert? Es handelt sich ja nicht um Euer Eigentum.

Muß man Brandversicherung melden, wenn man Solaranlage aufs Dach macht?

Ich habe gelesen, dass die Feuerwehren brennende Häuser, auf deren Dächern Solaranlagen montiert sind nicht mehr löschen, weil es zu gefährlichen Stromschlägen für die Feuerwehrleute kommen kann. Müsste man seiner Brandversicherung dann nicht melden, wenn man sich entscheidet, dass man eine Solaranlage montiert?

...zur Frage

Erfährt neuer Vermieter von Insolvenz in Wohlverhaltensphase?

hallo. ich bin im momet in der wohlverhaltensphase und habe die chance in ein neues haus zu ziehen (unser altes ist in einem sehr schlechtem zustand und der vermieter tut nichts mehr). der neue vermieter ist ein bekannter von einem freund und hat mich deshalb nicht wegen schulden usw. gefragt. bin ich verpflichtet es trotzdem zu sagen das ich in der inso bin? und wenn ich meinem TH und dem gericht die neue anschrift nenne muß ich dann damit rechnen das der vermieter schriftlich von diesen über die inso benachrichtigt wird?? es wäre mir sehr unangenehm, da es wie gesagt bekannte von freunden sind und weder freund noch andere von der inso wissen sollen.

vielen dank im voraus

...zur Frage

Muß man Vermieter informieren, wenn man Wohnung während seines Urlaubs untervermietet?

Weiß jemand, ob man den Vermieter informieren muss oder seine Zustimmung braucht, wenn man seine Wohnung während des Urlaubs untervermieten möchte? Muß er zustimmen?

...zur Frage

Extra Versicherung abschließen, wenn ich ein Wasserbett aufstellen möchte?

Ich bin Mieter und möchte in meinem Schlafzimmer ein Wasserbett aufstellen. Da Wasserbetten ja einiges an Gewicht haben, habe ich meinen Vermieter gefragt, ob das von der Statik her ok wäre. Von der Statik wäre es kein Problem. Er will aber, dass ich den Nachweis über eine extra bzw. erweiterte Haftpflichtversicherung bringe. Darf er das verlangen und bin ich verpflichtet, eine solche Versicherung abzuschließen?

...zur Frage

Wann muss ein Selbstständiger eine Bilanz erstellen?

Ein Freund von mir möchte sich selbstständig machen. Wir haben uns gefragt, ab welchem Volumen er eine Bilanz machen muss, bzw. ob er überhaupt eine machen muss.

...zur Frage

Bausparvertrag ein Teil auszahlen lassen aber nicht kündigen?

Hallo, ich habe einen Bauvertrag (LBS) mit einer Bausparsumme von 5.000€. Mittlerweile habe ich da ca 2.800€ angespart. Jetzt brauche ich aus privaten Gründen ca 2.000€ und würde mir diese Summe gerne von meinem Bausparkonto auszahlen lassen. Ist das möglich ohne den Vertrag zu kündigen? Also das alle Konditionen etc. erhalten bleiben, ich jeden Monat weiterhin Geld in diesen Vertrag einzahle und mir keine weiteren bzw. neuen Gebühren dafür auskommen. Einen neuen Vertrag möchte ich auch nicht abschließen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?