Hauskauf/Grundbuch?

2 Antworten

Petra

Lösungsmöglichkeit: In Höhe des von dir einzubringenden Eigenkapitals lässt du dir sofort auf dem Grundstück im Range nach der Bankgrundschuld eine verzinsliche Eigentümergrundschuld (§ 1196 BGB ) und auf dem hälftigen Miteigentumsanteil deines Partners ein Vorkaufsrecht für alle Verkaufsfälle eintragen.

Lass dich rechtzeitig vom Notar ausführlich beraten.

Im übrigen: Wie würde die Stadt eigentlich reagieren, wenn dein Partner dir in absehbarer Zeit das Eigentum an seinem Miteigentumsanteil übertragen (verkaufen, schenken) würde? Wie lange muss er hälftiger Miteigentümer bleiben?

Kleine Ergänzung:

diese Eigentümergrundschuld sollte als "sofort vollstreckbar" eingetragen werden. Dann kannst Du im Extremfall mit der vollstreckbaren Ausfertigung sofort den Gerichtsvollzieher losschicken, ohne erst über das Gericht einzuklagen.

0

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Die Stadt hat sich jetzt auf 75/25 eingelassen. Die Stadt hat wohl so lange ihre Hand darüber bis das Haus fertiggestellt ist. Wenn das dann soweit ist und mein Partner würde mir Anteile schenken wäre das sicherlich wegen der Schenkungsteuer problematisch. Außer man könnte Grundstück und Haus voneinander im Grundbuch trennen, aber meines Wissens nach geht das nicht, oder?

Wäre ich mit einer Eigentümergrundschuld auch im Falle einer Insolvenz meines Partners abgesichert?

0
@petra122

petra:

Als dingliche Gläubigerin kannst du vom Insolvenzverwalter die abgesonderte Befriedigung verlangen.

Eine Trennung des Hauses vom Grundstück ist über die Bildung eines Erbbaurechts möglich.

0

Kläre mit der Stadt doch erst einmal, warum sie auf einer beiderseitigen Eintragung ins Grundbuch bestehen, denn diese hat ja weitreichende Folgen - nicht nur im Falle der Trennung.

Da Du alleine als Käufer auftrittst und diesen Kauf auch durchführen würdest, würde ja die Miteintragung Deines Partnes eine Schenkung an diesen für seine Hälfte bedeuten und der Freibertag bei Schenkungen in dieser Situation beträgt nur 20 000 €.

Wenn die Stadt absolut auf einer Grundbucheintragung beider besteht, weil sie den Verkauf zB. für junge Familien finanziell fördert, dann gewähre halt Deinem Partner eine Beteiligung von maximal 20 000 € oder vereinbare über seinen Kaufpreis einen einen Privatkredit über seine Einlagenhöhe.

Was möchtest Du wissen?